Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Duttenstedt: Spinneklub organisiertefür das Familienfest ein spezielles Trampolin

Peine Duttenstedt: Spinneklub organisiertefür das Familienfest ein spezielles Trampolin

Duttenstedt. Gut gesichert mit einem Gurt an Gummibändern ging es für die Kinder beim diesjährigen Familienfest des Spinneklubs in Duttenstedt auf und ab. Als besondere Attraktion hatten die Verantwortlichen einen spezielles „Sky Fly“-Trampolin („Himmelflug“-Trampolin) organisiert.

Voriger Artikel
Ärger am Eixer See: Illegale Müll-Entsorgung stört Badegäste
Nächster Artikel
Getränke Höpfner zieht nach Sievershausen, Neubau-Pläne für Peine bleiben bestehen

Mit dem „Sky Fly“ ging es hoch hinaus: Der Spinneklub Duttenstedt hatte das Trampolin für das Familienfest organisiert.

Quelle: oh

Das Gerät ist von Schützenfesten und ähnlichen Veranstaltungen bekannt. An langen Armen sind Gummibänder befestigt, die zu einem Hüftgurt führen. Darunter befindet sich ein Trampolin. Wer darauf springt, bekommt Unterstützung von den Gummibändern. Somit sind hohe Sprünge und waghalsige Salti möglich. Mitmachen konnten bereits die Allerkleinsten ab zehn Kilogramm Körpergewicht.

Für alle, die lieber am Boden blieben, gab es die Möglichkeit der Abnahme einiger Disziplinen für das Sportabzeichen. Davon wurde reger Gebrauch gemacht - und die Gruppendynamik bewirkte, dass auch weniger sportliche Duttenstedter teilnahmen. So wurde geradelt, geworfen und gesprintet, wie es die Kondition zuließ.

„Als Ort der Veranstaltung haben wir dieses Mal das Areal hinter der Mehrzweckhalle ausgesucht“, erklärte Rainer Bruns, Medienwart des Spinneklubs. Diese Fläche habe den Vorteil, dass - anders als auf dem Sportplatz - viele Bäume für Schatten sorgen. Und dieser war auch nötig beim Familienfest, denn die Temperaturen erreichten locker die 30-Grad-Grenze.

Für Speisen und Getränke hatten die Verantwortlichen ebenfalls gesorgt. Die kleinen Gäste bekamen Pommes und Chicken Nuggets, für die Großen wurde direkt vor Ort eine Plow-Pfanne gekocht. Für erfrischende Getränke sorgte Familie Noske als Bewirtschafter der Mehrzweckhalle.

Der Spinneklub ist ein Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Dorfgemeinschaft zu stärken und Neubürger zu integrieren. Der Name hat alte Tradition. Während früher die jungen Mädchen spannen oder strickten, kam man zusammen, um „Döneken“ zu erzählen.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung