Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Duttenstedt: Knievels feiern Goldene Hochzeit

Peine Duttenstedt: Knievels feiern Goldene Hochzeit

Duttenstedt. Wer das Ehepaar Giesela und Wilfried Knievel zu Hause in Duttenstedt antreffen möchte, muss sich entweder früh genug anmelden oder Glück haben.

Voriger Artikel
Jagau, Einhaus und Kessler zu Besuch bei Pelikan
Nächster Artikel
Berufsstarter bei der Kreissparkasse

Seit 50 Jahren verheiratet: Giesela und Wilfried Knievel aus Duttenstedt.

Quelle: Antje Ahlers

Die beiden, die am heutigen Samstag ihre Goldene Hochzeit feiern, sind nämlich gern unterwegs und dabei am liebsten ganz weit weg. Es gibt kaum eine Ecke der Welt, die die beiden noch nicht bereist haben, und so werden sie demnächst auch wieder auf große Tour gehen, gemeinsam mit Verwandten.

Kennengelernt haben sich Giesela und Wilfried Knievel in einer Disco in Wilhelmshaven, von wo beide stammen. Gerade mal gut 16 Jahre waren sie damals, doch an eine Heirat war noch lange nicht zu denken. Mussten sie doch erst volljährig, also 21 Jahre alt sein. Immerhin haben sie ihre Eltern so ausgetrickst, dass sie bereits vor der Eheschließung die Hochzeitsreise an den Titisee gemacht haben, indem sie Urlaub mit Freundin und mit Freund vortäuschten - und auch im Hotel getrennte Zimmer buchen mussten, die dann vor Ort getauscht wurden.

Zunächst arbeiteten die Eheleute in Wilhelmshaven bei Olympia, einem zu der Zeit bekannten Hersteller von Büromaschinen. „Ich habe das kaputt gemacht, was mein Mann gebaut hat“, erzählt Giesela Knievel lachend. Sie war in der Produkttestung tätig, er hatte erst eine Lehre zum Technischen Zeichner absolviert, später dann als Konstrukteur gearbeitet.

Nach der Schließung des Werkes verschlug es Knievels nach Offenburg, später dann nach Edemissen, da Wilfried eine Stelle bei Faurecia fand. Als feststand, dass er dort dauerhaft bleiben konnte, holte er seine Frau nach, die vorerst in Offenburg geblieben war.

2000 kauften die Jubilare dann ein Grundstück in Duttenstedt, wo sie sich jetzt sehr wohl fühlen. Trotzdem zieht es die Jubilare immer wieder in ferne Länder, besonders gern auf Kreuzfahrten. Wenn sie doch mal zu Hause sein sollten, gehen sie regelmäßig zum Sport, lesen und kümmern sich um den großen Garten in Duttenstedt.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung