Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Durchschnittseinkommen liegt bei 1582,50 Euro

Kreis Peine Durchschnittseinkommen liegt bei 1582,50 Euro

Kreis Peine. Laut Grundgesetz sollen die Lebensverhältnisse in ganz Deutschland gleichwertig sein. Doch die Realität sieht anders aus. Eine neue Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zeigt, wie ungleich Einkommen, Bildung und Infrastruktur verteilt sind. Der Landkreis Peine bewegt sich dabei im unteren Mittelfeld.

Voriger Artikel
Körperverletzung: 50 Arbeitsstunden für Peiner
Nächster Artikel
Einbruch in Stederdorfer Grundschule

Wie viel Geld haben die Peiner monatlich zur Verfügung? Unter anderem dieses Thema hat die Studie beleuchtet.

Quelle: Archiv

Die Peiner Allgemeine Zeitung hat den Kreis in den Bereichen Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf, durchschnittliches Haushaltseinkommen, Anteil der Schuldner an Einwohnern und Arbeitslosenquote mit Nachbarkommunen verglichen.

Eine deutliche Kluft gibt es laut den Experten ebenso zwischen den Regionen in Deutschland. Das belegt die FES-Auswertung (Stand: 2012). Die Forscher haben 20 verschiedene Indikatoren für Bereiche wie Einkommen, Bildung oder Altersstruktur zusammengestellt - für mehr als 400 Landkreise und kreisfreie Städte.

Das Ergebnis sind 20 Deutschlandkarten, die die Ungleichheit in der Bundesrepublik illustrieren.

Eine Haupterkenntnis: Die Unwucht zwischen deutschen Regionen nimmt stetig zu. Von dem im Grundgesetz festgeschriebenen Anspruch, überall in Deutschland gleichwertige Lebensverhältnisse vorzufinden, weicht die Realität schon lange ab.

Das zeigt sich zum Beispiel, wenn man gängige Messgrößen wie Einkommen oder Arbeitslosigkeit betrachtet. Schon hier werden zwei Gefälle sichtbar: zwischen Ost und West, aber auch zwischen Nord und Süd. Die Kraftzentren Deutschlands liegen vor allem in Bayern und Baden-Württemberg.

Der Landkreis Peine im Vergleich mit den Nachbarn:

Durchschnittliches Hauhaltseinkommen pro Einwohner (netto): Kreis Peine 1582,50 Euro, Braunschweig 1637,80 Euro, Gifhorn 1655,40 Euro, Hildesheim 1608,40 Euro, Region Hannover 1661 Euro, Salzgitter 1490,70 Euro, Wolfsburg 1659,90 Euro.

BIP (pro Kopf): Kreis Peine 59.600 Euro, Braunschweig 60.100 Euro, Gifhorn 51.900 Euro, Hildesheim 55.100 Euro, Region Hannover 68.600 Euro, Salzgitter 78.600 Euro, Wolfsburg 105.000 Euro.

Anteil der Schuldner an den Einwohnern: Kreis Peine 9,8 Prozent, Braunschweig 10,7 Prozent, Gifhorn 9,2 Prozent, Hildesheim 10,9 Prozent, Region Hannover 12 Prozent, Salzgitter 11,9 Prozent, Wolfsburg 8,3 Prozent.

Arbeitslosenquote: Kreis Peine 6 Prozent, Braunschweig 7,4 Prozent, Gifhorn 5,3 Prozent, Hildesheim 7,6 Prozent, Region Hannover 8,2 Prozent, Salzgitter 8,8 Prozent, Wolfsburg 5,1 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Eulenmarkt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung