Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Drogen-Kontrolle: Polizei jagte Motorradfahrer

Peine Drogen-Kontrolle: Polizei jagte Motorradfahrer

Peine. Eine groß angelegte Alkohol- und Drogen-Kontrolle fand gestern Nachmittag an der Bundesstraße 65 auf dem Parkplatz am Abzweig nach Han-dorf statt. Rund 120 Fahrzeuge wurden im Zeitraum von 13 bis 18.30 Uhr von insgesamt 23 Polizisten überprüft. Ein Motorradfahrer wollte sich der Kontrolle entziehen und lieferte sich mit den Beamten eine wilde Verfolgungsjagd bis nach Adenstedt.

Voriger Artikel
Ex-„Super-Nanny“ Saalfrank: Erziehungstipps bei Gillmeister
Nächster Artikel
Unfall: 16-Jährige verletzte sich

Drogenkontrolle an der B 65: Simone Grußka (l.) und Anke Plasa-Friehe führten mehrere Drogentests durch.

Quelle: pif

Erst dort gelang es, den 53-Jährigen, der unter Medikamenteneinfluss stand, zu stoppen. „Er flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und überholte mehrfach trotz Gegenverkehr“, berichtete Einsatzleiterin Simone Grußka. Später stellte sich heraus, dass der Mann zudem leicht alkoholisiert war und keinen Führerschein dabei hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Die Gesamt-Bilanz der Kontrolle: Sechs Fahrer standen unter Drogeneinfluss, bei fünf davon wurde THC, bei einem Kokain nachgewiesen. Insgesamt wurden sieben Blutproben entnommen, vier Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet und zwei Fahrzeuge mit Diensthunden durchsucht. Darüber hinaus wurde ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt.

Die Beamten der Drogenkontrollgruppe der Polizeiinspektion Salzgitter, zu der auch das Kommissariat Peine gehört, entdeckten weiter einen Zulassungsverstoß, und ein Fahrer musste sein Fahrzeug stehen lassen. „Der VW Golf war so getunt, dass die Betriebserlaubnis erloschen war“, erklärte Grußka. Ihr Fazit: „Die Kontrollen haben sich gelohnt. Auffällig war, das tagsüber mehr Autofahrer unter Drogen- als unter Alkoholeinfluss standen.“ Aus dem Verkehr gezogen wurden vorwiegend jene Fahrer, die Anzeichen von Drogenkonsum zeigten. Grußka sagte: „Ein Anzeichen ist zum Beispiel eine blasse Gesichtsfarbe.“ Der überwiegende Teil der Peiner habe sehr großes Verständnis für die Kontrollen gezeigt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung