Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Dreibeiniger Wolf im Siegel

Kreis Peine Dreibeiniger Wolf im Siegel

Drei Beine hat der Wolf im Siegel des Landkreises Peine und ist damit wenig standhaft. 390 Kunden wurde das falsche Sieger in ihre Fahrzeugpapiere geklebt. „Insgesamt sind uns 10 000 Siegel mit dem Fehler geliefert worden“, sagt Landkreis-Sprecher Henrik Kühn.

Voriger Artikel
Spritziger Lurchi
Nächster Artikel
„Pelikan ist wieder Weltmarke!“

Landkreis-Siegel in der richtigen Version und der Landkreis-Siegel in der falschen Version.

Kreis Peine . Drei Beine hat der Wolf im Siegel des Landkreises Peine und ist damit wenig standhaft. 390 Kunden wurde das falsche Sieger in ihre Fahrzeugpapiere geklebt. „Insgesamt sind uns 10 000 Siegel mit dem Fehler geliefert worden“, sagt Landkreis-Sprecher Henrik Kühn. 1250 Siegel sind bereits ausgegeben worden. Aufgefallen ist der Fehler erst vor wenigen Tagen.

„Wir haben den Auftrag im vergangenen Jahr ausgeschrieben und mit den Unterlagen für die Ausschreibung das korrekte Muster übersandt“, sagt Kühn. Auch im Angebot der Firma sei das Wappen noch in der richtigen Version gezeigt worden. Erst als Mitte Dezember ein Korrekturabzug von der Firma mit der Bitte für eine Druckfreigabe beim Landkreis eingegangen ist, hatte sich der Fehler eingeschlichen.

Allerdings hat ein Sachbearbeiter beim Landkreis ausgerechnet in diesem Augenblick den Fehler übersehen. „Der Druckauftrag ist somit von uns bestätigt worden“, sagt Kühn. Bei der Prüfung habe sich herausgestellt, dass die Firma in ihrem Archiv das falsche Siegel hatte, und dieses – ohne es mit dem Original zu vergleichen – verwendet hat.
„Der Sachschaden, der entstanden ist, liegt bei etwa 1000 Euro“, erklärt Kühn. Das trage zu 90 Prozent die Versicherung. Inzwischen seien alle Kunden, die das falsche Emblem bekommen haben, angeschrieben worden. „Wir haben uns entschuldigt und sie über den Hintergrund informiert.“

Leider sei es nicht möglich, die falschen Siegel einfach zu überkleben. „Wir müssen die Fahrzeugpapiere neu ausstellen“, sagt Kühn. Das mache der Landkreis kostenlos. Auch über Wartezeiten im Straßenverkehrsamt brauchen sich die Bürger in diesem Fall nicht zu ärgern: „Kunden, die wegen der Neuausstellung der Papiere kommen, werden umgehend bedient“, verspricht Kühn.

Wer inzwischen in eine Kontrolle gerät, braucht nicht zu fürchten, dass seine Papiere ungültig sind, sagt der Landkreis-Sprecher. Es handele sich um einen Formfehler, der folgenlos bleiben dürfte.

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung