Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Drei Tage Weinfest: Tausende Besucher feierten und genossen edle Tropfen

Peine Drei Tage Weinfest: Tausende Besucher feierten und genossen edle Tropfen

Peine. Tausende Besucher kamen am Wochenende zum 10. Peiner Weinfest auf dem historischen Marktplatz. Von Freitag bis Sonntag wurde gefeiert – und dabei der ein oder andere edle Tropfen von den sieben teilnehmenden Weinhändlern probiert. Positiv: Das Wetter spielte das ganze Fest über mit.

Voriger Artikel
Tatort Bibel: Gottesdienstbesucher schlüpften in die Rolle von Kommissaren
Nächster Artikel
Ferienprogramm startet am 1. September

Lauschiges Ambiente beim Weinfest auf dem Marktplatz. Im Hintergrund ist das alte Rathaus zu sehen.

Quelle: im

Was am Freitag mit einem ruhigen Beisammensein mit Jazz, Swing und Blues der Gruppe „Bluetis“ begann, erreichte am Samstagvormittag einen seiner Höhepunkte: das gemeinsame Frühstück der Aktion „Peine l@chelt“ . Dass es dabei manchmal ziemlich spontan zugeht, bewies Rick, ein Italiener der in Florida lebt und derzeit in Peine zu Gast ist. Spontan ging er auf die Bühne und schmetterte das bekannte „O sole mio“. „Das war Gänsehautfeeling pur“ berichtete Alexander Hass vom Peine Marketing, der als Moderator durch das Frühstück führte.

Tausende Besucher kamen am Wochenende zum 10. Peiner Weinfest auf dem Historischen Marktplatz. Von Freitag bis Sonntag wurde gefeiert.

Zur Bildergalerie

Auch am Samstagnachmittag war das Weinfest gut besucht. Bei bestem Sommerwetter ließen sich die Besucher die edlen Tropfen schmecken. Während sich die Eltern über kulinarische Köstlichkeiten freuten, kamen die Kleinen beim Kinderschminken und auf dem Karussell auf ihre Kosten. Das Weinfest in Peine ist eben auch ein tolles Familienfest. Am Abend steuerte man direkt auf einen weiteren Höhepunkt zu: Die Gruppe „40 Grad“ spielte fetzige Musik aus den Top 40 und verwandelte den Marktplatz in eine Freiluftdisko. Eine grandiose Stimmung war das Ergebnis. Es wurde kräftig gefeiert.

Gestern startete das fest mit einem Jazz-Frühschoppen und der Band „Saragota Seven“. Viele Peiner kamen und lauschten den Klängen. Schlagerfreunde kamen am Nachmittag bei „Carlas Schlagerhimmel“ zusammen. Die Kultschlager sorgten für beste Stimmung, der Wein löschte die vom Mitsingen durstigen Kehlen, und auch das Wetter spielte wieder trotz bedrohlich wirkender Wolken mit. Jeden Tag war das Weinfest 2014 wie in den Vorjahren sehr gut besucht. Die gelöste Stimmung, da vielfältige Programm und vor allem das gemütliche Beisammensein kamen bei den Besuchern gut an.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung