Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Drei Monate Haft für Braunschweiger

Peine Drei Monate Haft für Braunschweiger

Peine. Es ging um 2,29 Euro. Für den Versuch, dieses Geld aus einer Milchkanne, die als Kasse an einem Blumenfeld nahe der Ilseder Mühle diente, zu entwenden, mussten sich nun zwei Braunschweiger vor dem Amtsgericht Peine verantworten.

Voriger Artikel
Große Probleme bei Krippenplätzen
Nächster Artikel
Fehlende Krippenplätze: Übergangslösungen sind nötig

Amtsgericht Peine: Hier wurde wegen Diebstahls verhandelt.

Quelle: A

Ein 38-jähriger Braunschweiger wurde zu einer dreimonatigen Haftstrafe verurteilt, weil er und sein 25-jähriger Mitangeklagter, der ebenfalls aus Braunschweig kommt, versucht hatten, die Milchkanne mit den Einnahmen aus dem Blumenverkauf zu entwenden. Dabei benutzten sie einen Bolzenschneider. Der zweite Angeklagte wurde zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 60 Tagessätzen á zehn Euro verurteilt.

Angeklagt wurden sie ursprünglich wegen besonders schwerem Diebstahl. Ein zweiter Anklagepunkt konnte ihnen aber nicht nachgewiesen werden.

Bei dem zweiten Fall wurde ihnen zur Last gelegt, eine Woche vor ihrer Tat im Oktober 2012 einen weiteren, ähnlich gelagerten Diebstahl begannen zu haben: Im September vergangenen Jahres wurde am Vechelder Bahnhof von einem Polizeibeamten eine Geldkassette gefunden. Sie konnte einem mobilen Kürbisstand, der an der L475 aufgestellt war, zugeordnet werden. Auch hier wurde derselbe Bolzenschneider benutzt.

Schon zu Beginn des Verfahrens bekannten die beiden sich schuldig, dass sie das Schloss der Milchkanne versucht hatten mit einem Bolzenschneider zu knacken. Es blieb bei dem Versuch. Die Staatsanwältin war sich auch bei dem zweiten Vorfall: „sicher, dass der Bolzenschneider bereits eine Woche vor der Tat der beiden Männer im Besitz des Angeklagten war.“ Die Staatsanwaltschaft konnte den beiden diese Tat aber nicht nachweisen.

Da der 38-jährige Angeklagte bereits einschlägig vorbestraft und mehrmals gegen Bewährungsauflagen verstoßen hat, befand das Gericht, dass es die Strafe nicht mehr zur Bewährung aussetzen konnte. Für ihn gibt es im Moment keine günstige Sozialprognose. Auch sein 25 Jahre alter Mitangeklagter ist wegen vorangegangenen Diebstählen bereits verurteilt.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung