Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Chöre gaben gemeinsames Konzert

Peine Drei Chöre gaben gemeinsames Konzert

Vöhrum. Eine besinnliche Stunde erlebten rund 150 Gäste bei einem weihnachtlichen Konzert in der Neuapostolischen Kirche in Vöhrum. Die Chöre der neuapostolischen Gemeinde Peine und der evangelischen Gemeinde Vöhrum-Eixe sowie der kleine Chor aus Peine sorgten dabei für eine tolle Stimmung. Begleitet wurden sie von Streichinstrumenten und Blockflöte.

Voriger Artikel
Kartellabsprache bei Schacht Konrad DBE prüft Klage auf Schadenersatz
Nächster Artikel
Täter brachen Kiosk auf: 14 400 Euro Schaden

Ein gemeinsames weihnachtliches Konzert gaben die Chöre der Neuapostolischen Kirche Peine, der evangelischen Gemeinde Vöhrum-Eixe und der Kleine Chor Peine.

Quelle: ehl

„Ich freue mich auf Klänge, die noch weit über die Mauern dieses Gebäudes hinaus zu hören sind“, sagte Rainer Bogumil von der Gemeindeleitung zu Beginn - und wies damit auf die große Anzahl von rund 60 Musikern aus drei Gemeindechören hin.

In der voll besetzten Vöhrumer Kirche präsentierten die Musiker ein abwechslungsreiches Programm mit Weihnachtsliedern in verschiedenen Sprachen. Dabei sangen sie immer wieder in verschiedenen Konstellationen, wodurch sowohl ruhigere als auch kraftvollere Stücke zu hören waren.

Rainer Lütge von der Gemeindeleitung las zwischen den Liedern eine selbst ausgewählte Weihnachtsgeschichte vor, die auf all die Menschen hinwies, die Weihnachten in Einsamkeit und Trauer verbringen und nicht schöne Stunden mit der Familie erleben können. Jesus jedoch helfe genau diesen Menschen dabei, trotz ihres Leidens ein schönes Weihnachtsfest zu erleben, erklärte Lütge am Ende der Geschichte.

Für eine besondere Atmosphäre sorgten die Stücke, in denen die Musiker gemeinsam mit der Gemeinde sangen. Durch die vielen Stimmen auf engem Raum verteilt, entstand zwei Tage vor Heiligabend eine wahrlich weihnachtliche Stimmung. Passend dazu stimmten die Gemeindechöre abschließend im Kanon das an Weihnachten unverzichtbare Lied „Stille Nacht“ an, ehe in der dritten Strophe die Zuhörer mit einstiegen. Spätestens dann waren die Klänge, wie zu Beginn angekündigt, auch außerhalb der Kirche zu hören.

„Wenn man Kräfte bündelt, kann etwas besonders Schönes entstehen“, freute sich Bogumil über das gemeinsame Projekt der Chöre.

Die Veranstalter sammelten zudem Spenden für den Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Peine, und luden die Besucher zu Erbsensuppe und Getränken zur Einstimmung auf die Festtage ein.

ehl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung