Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Dirk Osburg: Neuer Rektor in Rosenthal-Schwicheldt

Rosenthal Dirk Osburg: Neuer Rektor in Rosenthal-Schwicheldt

Rosenthal. Die lange Suche nach einem Rektor hat ein Ende: Mit Musik, warmen Worten und liebevollen Gedichten wurde gestern Dirk Osburg in sein neues Amt an der Grundschule Rosenthal-Schwicheldt eingeführt.

Voriger Artikel
Betina Gube bekam Einladung vom Bundespräsidenten
Nächster Artikel
Der neue Peiner Wirtschaftsspiegel ist da

Dirk Osburg wurde gestern mit musikalischer Begleitung vieler Grundschulkinder in sein neues Amt eingeführt.

Quelle: Foto: mgb

Zugegebenermaßen musste sich der gebürtige Peiner keinen großen Bewerberkampf aussetzen. „Ich war der einzige, der sich auf die Stelle beworben hat“, sagte der 37-Jährige und fügte lachend hinzu: „Allerdings war den Kollegen schon vorher klar, dass ich mich hier bewerbe. Und das bevor ich das überhaupt wusste.“

Vor den Sommerferien war der gebürtige Peiner drei Jahre lang Konrektor an der hiesigen Wallschule. Durch den Wechsel an die Grundschule Rosenthal-Schwicheldt möchte Osburg sich neuen Herausforderungen stellen und Verantwortung übernehmen. „Jetzt muss man sich selbst an die Nase fassen, wenn etwas schief läuft“, formulierte er vereinfacht.

Obsurg selbst kennt sich in Peine bestens aus. Der zweifache Vater ist gebürtiger Peiner und hat sein Abitur am Silberkamp bestanden. Später studierte er Lehramt, nahm eine Stelle in Hannover an und verwurzelte sich wieder in der Fuhsestadt - durch die Rektorenstelle nun fester denn je.

Seine nächsten großen Ziele sind es, die Grundschule zur modernen Ganztagsschule umzuwandeln und das Potenzial der zur Verfügung stehenden Räume voll auszunutzen.

„Ich habe vorher noch keine Schule gesehen, bei der man so viele Möglichkeiten in Sachen Umgestaltung hat“, so der 37-Jährige. Der erste Grundstein wurde bereits mit einem Apfelbaum gelegt, den er noch im Sommer mit seinen Kollegen zusammen im Außenbereich der Schule gepflanzt hat. „Besonders die Innenhöfe liegen uns sehr am Herzen“, betont die Lehrerin Simone Betker. „Hier wird Herr Osburg in Zukunft jede Menge verändern können.“

Der große Wunsch, den die gesamte Lehrerschaft hegt, ist es, den neuen Rektor auch langfristig an der Schule zu behalten. „Wir wurden eigentlich immer stiefmütterlich behandelt. Es hat zwar ohne Schulleiter geklappt - mit ist es aber natürlich viel schöner“, sagt Betker.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung