Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Diese Feier wird in Erinnerung bleiben“

Europaschützenfest in Peine „Diese Feier wird in Erinnerung bleiben“

Peine. Das hat es in der Stadt Peine noch nicht gegeben: Über 13 000 Schützen aus ganz Europa zogen gestern beim Europaschützenfest durch die Straßen der Fuhsestadt, und Zehntausende Besucher jubelten ihnen am Straßenrand zu. Zu sehen gab es Uniformen und Kleider in allen Farben, glitzernde Abzeichen und riesige Fahnen. Musikzüge sorgten für Stimmung.

Voriger Artikel
Stephan Weil und neue Könige im Goldenen Buch
Nächster Artikel
Hier der Film des kompletten Festmarsches

Europaschützenfest in Peine: Die Feier am Wochenende mit vielen Gästen aus ganz Europa war ein großer Erfolg.

Das Europaschützenfest in Peine war mit insgesamt rund 80 000 Besuchern am Wochenende ein Riesen-Erfolg und machte sowohl den Schützen, als auch den Besuchern großen Spaß. Organisator und Bürgerschaffer Thomas Weitling resümierte: „Das Europaschützenfest war ein tolles Erlebnis. Es war viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Es herrschte eine unglaubliche Stimmung.“

Bereits der Auftakt war beeindruckend, als am Donnerstagabend die erste große Party im Festzelt stattfand:

Am Freitag beeindruckte vor allem die Fahnenparade auf dem historischen Marktplatz, wo auch die verschiedenen Nationalhymnen gespielt wurden:

Am Samstag folgte das spannende Schießen um die Würde des Bürgerkönigs, das Josef Lohninger aus Österreich gewann. Er setzte sich gegen 53 Schützenkönige aus ganz Europa durch. Der neue Europaprinz ist Dirk Mikolajczak aus Hüsten im Sauerland. Er war in der Altersklasse der 16- bis 25-Jährigen der beste Schütze.

Am Sonntag folgte dann der große, drei Kilometer lange, mehrstündige Ausmarsch vom Stadtpark zum Marktplatz und zurück, an dem neben den Schirmherren Karl Habsburg-Lothringen und Martin Schulz (Präsident des Europäischen Parlamentes) auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil teilnahm.

Bürgermeister Michael Kessler betonte: „Diese Feier und vor allem der Ausmarsch wird den Peinern sicher lange in Erinnerung bleiben. Es hat sich gelohnt, dieses für Europa bedeutende Event in Peine durchzuführen. Dies wäre jedoch ohne die unermüdliche Vorarbeit vieler Schützen undenkbar gewesen.“ Das nächste Europaschützenfest wird in drei Jahren in der niederländischen Stadt Leudal stattfinden.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung