Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Diebe stahlen 50 Hühner und teures Tarnnetz

Peine Diebe stahlen 50 Hühner und teures Tarnnetz

Heiner Franke ist sauer: Diebe haben von seiner mobilen Geflügelfarm an der Bundesstraße 444 zwischen Peine und Klein Ilsede 50 Hühner und ein teures Tarnnetz gestohlen.

Voriger Artikel
„Dienstag-Lauftreff“: Es geht es wieder los
Nächster Artikel
Kirchenkreistag: Sinkende Mitgliederzahl

Von Heiner Frankes mobiler Geflügelfarm wurden 50 Hühner und ein teures Tarnnetz gestohlen.

Quelle: Michael Lieb (mic)

Gestern Vormittag, als er seine Tiere verpflegen wollte, stellte der 65-Jährige den Verlust fest: „Ich dachte zuerst, ich gucke nicht richtig“, so Franke. Jetzt sucht der Klein Ilseder dringend Zeugen. Zudem setzt er für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 100 Euro aus.

Franke geht fest davon aus, dass die Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag zugeschlagen haben. Da seine mobile Hühnerfarm direkt an der viel befahrenen B 444 (Ostseite) liegt, hofft er nun auf Augenzeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben. Da das Bundeswehr-Tarnnetz immerhin gut 30 Kilogramm wog und die Hühner obendrein verschwunden sind, liegt der Verdacht nahe, dass die Diebe mit einem Fahrzeug vor Ort waren.

Das acht mal zehn Meter große Tarnnetz hatte Franke erst kürzlich gekauft, für 200 Euro. Über einen Gummiwagen gespannt diente es den Hühnern als Unterschlupf und Versteck vor Greifvögeln. Der Sachwert der Hühner sei zwar relativ gering, der Verlust jedoch sehr ärgerlich, gerade so kurz vor Ostern. Die Hühnerzucht betreibt der frühere Landwirt hobbymäßig seit etwa zwei Jahren. Insgesamt hält er etwa 200 Legehennen, größtenteils für den Eigengebrauch. Als Stall dient ein alter Härke-Kühlwagen. Die Tiere haben viel Platz auf der grünen Wiese, artgerechte Haltung ist für Franke das A und O.

mic

  • Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte entweder direkt bei Heiner Franke unter Telefon 0174/1724948 oder bei der Polizei unter 05171/9990 . Dort hat er bereits Anzeige erstattet.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung