Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe brachen über Ostern in Modegeschäft und Handyshop ein

Peine Diebe brachen über Ostern in Modegeschäft und Handyshop ein

Peine. Gleich zwei Einbrüche hat es während der Osterfeiertage in der Peiner Fußgängerzone gegeben. Dabei hatten Einbrecher mehrere Handys im Vodafone-Shop und Bekleidungsstücke im Modegeschäft „Carlos for men“ gestohlen. Gestern Morgen war die Polizei vor Ort, um die Tathergänge zu rekonstruieren. Die Gesamt-Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Voriger Artikel
Lindenquartier: Fünf Investoren wollen neues Einkaufszentrum bauen
Nächster Artikel
Hortplatz-Bedarf in Peine: Viele Eltern sind dringend auf einen Platz angewiesen

Die Polizei untersuchte gestern den Einbruch in das Modegeschäft „Carlos for men“.

Der erste Fall ereignete sich im Vodafone-Shop an der Breiten Straße. Polizei-Sprecher Peter Rathai sagt: „Die Täter kamen in der Nacht zu Sonntag zwischen 0 und 3.20 Uhr und haben die Eingangstür zum Vodafone-Shop vermutlich mit einem Brecheisen aufgehebelt.“ Im Laden wurden mehrere Handys gestohlen.

Der zweite Einbruch fand ebenfalls an der Breiten Straße statt. Die Täter brachen im Zeitraum zwischen Donnerstag und gestern in das Bekleidungsgeschäft „Carlos for men“ ein. Auch hier war mit einer Brechstange gewaltsam die Eingangstür geöffnet worden. Die Diebe stahlen mehrere Bekleidungsstücke und Wechselgeld aus der Kasse. Hinweise von Zeugen gehen an die Polizei unter Telefon 05171/9990.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung