Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die gute Fee der alten Blumen

Peine-Telgte Die gute Fee der alten Blumen

Telgte. Wenn Lilli Uzarewicz auf ihrem Balkon in Telgte steht, kann sie niemand sehen. Dicht an dicht wachsen dort prächtige Blumen, sie hängen von der Decke herab, füllen Kästen und dutzende Töpfe.

Voriger Artikel
Cassandra Steen kommt nach Peine
Nächster Artikel
Neuer NP-Markt an der Sedanstraße

Lilli Uzarewicz gießt die Blumen auf ihrem Balkon in Telgte.

Quelle: ju

Doch was niemand weiß: Diese Blumen sollten einst auf der Mülldeponie landen - die 75-Jährige aber päppelt sie alle wieder auf.

„Ich habe irgendwie schon immer einen grünen Daumen“, sagt Uzarewicz. „Egal, was ich einpflanze, es wächst wunderschön.“ Davon zeugt auch ihr Balkon in einem Wohnblock in Telgte, den sie seit 50 Jahren bepflanzt. Rote Geranien hängen über die Brüstung, Enzian, Julischnee und Lotusblumen blühen in voller Pracht. Daneben Kräutertöpfe und mitten drin eine Sonnenblume, die „die Vögel gebracht haben“, sagt Uzarewicz. „Ich habe sie nicht gepflanzt.“ Es ist eine bunte Oase mitten in einer tristen Wohnsiedlung. „Es gefällt mir, wenn es schön aussieht“, sagt die Rentnerin und lacht. „Auch wenn mein Mann manchmal schimpft, weil er die Leute draußen nicht mehr beobachten kann.“

Kostspielig ist ihre blühende Leidenschaft nicht. „Blumen müssen nicht teuer sein - mehr als einen Euro gebe ich für eine Pflanze nicht aus“, sagt Uzarewicz. „Ich kaufe sie gern auch mal auf dem Polenmarkt. Aber ich bekomme oft auch Blumen geschenkt, da sie schon vergammelt oder nicht mehr ansehnlich sind.“ Bei der 75-Jährigen erfahren diese ungeliebten Blümchen dann liebevolle Pflege. „Sie werden zu Anfang etwas gedüngt und ansonsten muss man immer regelmäßig gießen - bei großer Hitze auch zweimal am Tag“, erklärt Uzarewicz. „Aufwändig ist das nicht. Nur das Einpflanzen ist Arbeit.“

Herzblut, dass auch Nachbarn und Freunde immer wieder bewundern. „Ich bepflanze mittlerweile auch die Balkone meiner Töchter und die von Freunden“, sagt Uzarewicz. Auch in den Treppenaufgängen und vor der Tür des Mehrfamilienhauses stehen zahlreiche von ihr gepflanzte Blumen. Das eigene kleine Reich im zweiten Obergeschoss kann die 75-Jährige aber selbst gar nicht genießen. „Ich bin eigentlich immer unterwegs“, lacht sie. „Aber mein Mann sitzt viel auf dem Balkon - und es ist mir wichtig, dass er es schön hat.“

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung