Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
„Die Wanderhure“ in den Festsälen

Peine „Die Wanderhure“ in den Festsälen

Peine. „Die Wanderhure“: Das Schauspiel von Daniel Hohmann nach dem historischen Kriminalroman von Iny Lorentz wird am morgigen Donnerstag, 22. September, ab 20 Uhr im Stadttheater Peiner Festsäle aufgeführt.

Voriger Artikel
Peinerin verletzt: Anhänger kracht in Gegenverkehr
Nächster Artikel
Ja zur Fusion des Kirchenkreisamtes mit Hildesheim

„Die Wanderhure“: Anja Klawun (Mitte) spielt die Titelrolle in dem opulenten Stück.

Quelle: Foto: Hermann Posch

Die moderne Inszenierung nach der Dramatisierung von Thomas Luft ist eine Produktion des Theaters „Theaterlust“ und wurde für den Inthega-Preis „Die Neuberin“ 2016 nominiert.

Die exklusive „Theaterlust“-Tourneefassung geht mit Anja Klawun in der Titelrolle im Frühjahr 2018 zum dritten Mal auf Tournee und feiert in Peine die Premiere der Wiederaufnahme.

Zum Inhalt: Marie, Tochter eines reichen Tuchhändlers, liebt Michel. Maries Vater allerdings hat andere Pläne für seine Tochter. Die Frau von Ruppertus Splendidus soll sie werden, dem Sohn des Reichsgrafen von Keilburg. Niemals! Stolz schmettert Marie dem ungeliebten Verlobten ihr Nein entgegen. Was sie nicht weiß: Sie und ihr Vater sind Opfer einer Intrige. Plötzlich wird Marie der Hurerei bezichtigt. Sie wird eingekerkert und vergewaltigt, kommt vors Kirchengericht, beteuert und fleht vergeblich. Ihr Vater, der sie schützen will, wird ermordet, Marie am Schandpfahl fast totgeschlagen und dann aus der Stadt gejagt. Marie überlebt und schwört Rache. Nichts wird sie davon abbringen, die, die ihr Leben zerstört haben, zu stellen und zu vernichten.

Das Stück zeigt eine opulente mittelalterliche Geschichte um eine starke, faszinierende Frau und bietet einen hochaktuellen Krimi voll aufwühlender Leidenschaft.

Tickets für das Schauspiel erhalten Interessierte je nach Platz-Kategorie für 22 bis 29 Euro im Servicebüro des Kulturrings im Forum Peine, Winkel 30. Unter der Rufnummer 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring- peine.de können die Karten auch vorbestellt werden. Es gibt auch die Möglichkeit, mit dem „print@home“-Verfahren, die Tickets bequem zuhause auszudrucken. Weitere Informationen gibt es unter www.kulturring-peine.de.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung