Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Die Sesamstraße in Peine aufgeführt

Peine Die Sesamstraße in Peine aufgeführt

Peine . Über 700 Kinder und Erwachsene schauten dem bunten Treiben der beliebten Figuren in den Festälen zu: Eingeleitet wurde die Show „40 Jahre Sesamstraße“ mit dem bekannten Intro: „Wer wie was?“

Voriger Artikel
Christen und Muslime diskutierten im Familienzentrum
Nächster Artikel
Diebe stehlen Mofa für 3000 Euro

Die Sesamstraße in Peine: Ernie, Bert, Elmo und Lisa veranstalteten eine große Party für Samson, der Geburtstag hatte.

Quelle: cb

Indessen sprang die Truppe fröhlich auf der Bühne herum. Zu sehen waren Ernie und Bert, Samson, Elmo, Krümelmonster, Wolle, Pferd, sowie Lisa, ein Mädchen, welches das Stück durch Gesang, Tanz und Comedy-Einlagen begleitete.

Die Show begann damit, dass Bert vorschlug für Samson, der Geburtstag hatte, eine Überraschungs-Party zu organisieren. Mit vielen lustigen Comedy-Einschüben, Tanzeinlagen und schönen Liedern taten sich die Freunde in Zweiergruppen zusammen und veranstalteten das reinste Chaos anstatt einer Überraschungsfete für Samson.

Ernie und Bert backten einen Kuchen - sie hatten große Schwierigkeiten bei der Glasurauswahl und letzendlich wurde der Kuchen auch noch schwarz. Wolle und Pferd waren für den Fruchtzaubermixer und den Fruchtcocktail zuständig, die allerdings beide Strom brauchten, es aber nur eine Steckdose gab. Krümelmonster backte einen riesigen Keks mit Schokoladensplitter, Wallnüssen und Haferflocken, den er unter lauten Nein-Rufen der anwesenden Kindern selber aß. Und zu allem Überfluss kam Elmo in Geschenkpapier umwickelt auf die Bühne: „Elmo hat versucht, Samsons Geschenk einzupacken - aber das Geschenk hat Elmo eingepackt“.

Als das Wirrwarr seinen Höhepunkt erreichte wurde dieser mit einem Chaostanz - „wir retten das Desaster“ - beendet. Die Freunde rauften sich zusammen und stellten doch noch die Party auf die Beine.

„Das Stück war schön. Die beste Figur war das tollpatschige Pferd“, erzählte fröhlich der achtjährige Malte, der mit seiner Oma aus Hildesheim angereist war. Die vierjährige Isabella aus Rethmar, die ebenfalls mit ihrer Oma das Stück sah, erzählte eifrig von Ernie und Berts Kuchen-Lied, das ihr sehr gefallen hat. Nach dem Stück hörte man noch viele Gäste das Samson-Lied summen „Uiuiuiui!“

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung