Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die PAZ bereitet ein Wimmelbild vor: Peiner reichen tolle Vorschläge ein

Peine Die PAZ bereitet ein Wimmelbild vor: Peiner reichen tolle Vorschläge ein

Peine. Tolle Vorschläge von den Peinern sind in den vergangenen Tagen für das geplante Wimmelbild eingegangen. Zurzeit bereitet die Peiner Allgemeine Zeitung gemeinsam mit dem Hannoveraner Künstler Bernd Natke ein Poster vor, auf dem es vom Leben der Fuhsestadt nur so wimmelt (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Streit im Bündnis für Toleranz - JU zieht sich zurück
Nächster Artikel
Stadt Peine investiert 137 748 Euro in 82 neue Hortplätze für Schulkinder

Wimmelbild-Künstler Bernd Natke (l.) und PAZ-Chefredakteur Dirk Borth beim Stadtbummel.

Quelle: pif

Da es nicht nur ein Werk über Peine sein soll, sondern auch für die Peiner, hat die PAZ gefragt, welche Orte, welche Persönlichkeiten und welche Begebenheiten auf keinen Fall fehlen dürfen.

Es gab spannende Antworten: Eine große Persönlichkeit ist sicherlich Salomon Perel, ein jüdischer Sohn der Stadt, der den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust als Hitlerjunge überlebt hatte. Perel wuchs an der Straße Am Damm auf, heute eine der schönsten Straßen mit Fachwerkfassaden in der Stadt.

Ein weiterer bekannter Sohn Peines ist der Dichter Friedrich von Bodenstedt, dem die Peiner auf dem Marktplatz ein Denkmal setzen. Welche berühmten oder bekannten Peiner sollten auf dem Bild noch verewigt werden? Sicher gehört der verstorbene Mime Otto Sander dazu, der hier ein paar Jahre seiner Jugend verbrachte.

Als Vorschläge kamen zum Thema Wimmelbild auch ganz naheliegende Begebenheiten wie zum Beispiel der Härke-Triathlon mit dem Massenstart am Eixer See. Immer wieder genannt wurden zudem der Stadtwald, der Herzberg und der großzügige Stifter Wilhelm Krasnapolsky oder der Olympia-Teilnehmer Erwin Skamrahl, der in seiner aktiven Zeit dort regelmäßig sonntags seine Runden drehte.

Was muss noch auf dem Wimmelbild berücksichtigt werden? Schreiben Sie uns!

  • Zuschriften gehen an die E-Mail-Adresse t.pifan@paz-online.de oder an die PAZ, Werderstraße 49, 31224 Peine, Stichwort: Wimmelbild.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung