Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Die Dorfhelferin: Fachfrau für alle Fälle

Hannelore Wentzien aus Wehnsen Die Dorfhelferin: Fachfrau für alle Fälle

Wenn die Mutter längerfristig ausfällt, gerät das familiäre Gerüst ins Wanken. Viele Familien stehen dann vor einem Problem, wenn der Vater arbeiten muss und betreuende Großeltern nicht verfügbar sind oder es sich um alleinerziehende Elternteile handelt. Sind die entsprechenden Voraussetzungen gegeben, kann eine Dorfhelferin die rettende Lösung sein.

Voriger Artikel
Benefizkonzert: Pisserdohlen und Städtischer Chor
Nächster Artikel
Bundespolizei im Kreis Peine im Einsatz

Dorfhelferin Hannelore Wentzien aus Wehnsen.

Peine. Dorfhelferinnen sind qualifizierte Fachleute, die in der Regel eine mehrjährige Ausbildung in der ländlichen Hauswirtschaft mit besonderen Fortbildungen in Kinder-, Kranken- und Altenpflege haben, auch in der Betreuung von Menschen mit Behinderungen sind sie geschult. Mit Arbeiten im landwirtschaftlichen Betrieb sind sie ebenfalls vertraut.

Die Dorfhelferinnen sind im Evangelischen Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen organisiert, welches die Vermittlung übernimmt. Die Bezahlung erfolgt über die Krankenkassen. In Peine übernimmt die ehrenamtliche Einsatzleitung Ortrud Wöhler. Sie ist erste Ansprechpartnerin, klärt, ob der Einsatz einer Dorfhelferin infrage kommt, vermittelt diese und hilft auch bei den Formalitäten.

Im Kreis Peine ist mit Hannelore Wentzien aus Wehnsen derzeit eine Dorfhelferin tätig. Sie ist seit 17 Jahren für den Landkreis Peine angestellt und übt ihren Beruf mit großem Einsatz und Leidenschaft aus. „Ich lebe tagtäglich acht Stunden mit den Familien zusammen, übernehme alle anfallenden Arbeiten und lerne vieles kennen. Auch wenn manche Einsätze seelisch belastend sein können, habe ich meinen Beruf keinen Tag bereut. Ein guter Ausgleich ist die große Dankbarkeit, die ich von den Familien erfahre“, erzählt sie.

„Die Reisetätigkeit ist noch etwas, das meine Arbeit ausmacht, da muss ich flexibel sein. Dafür lerne ich viele unterschiedliche Menschen und ihre Geschichten kennen.“ Dass die Schweigepflicht selbstverständlich sei, betont Wentzien auch.

Die ehrenamtliche Einsatzleiterin Ortrud Wöhler ist zu erreichen unter der Nummer 05176/7101 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung