Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Defekter Radreifen: Eine Ursache für Zugunglück

Peine Defekter Radreifen: Eine Ursache für Zugunglück

Ein defekter Radreifen hat definitiv zum Zugunglück im Juni beigetragen, bei dem in Peine 16 Menschen zum Teil schwer verletzt worden sind.

Voriger Artikel
Steigende Spritpreise verärgern Kunden und Pächter
Nächster Artikel
Melanie-Prozess beginnt am 21. Februar

Beinahe-Katastrophe in Peine: Am Abend des 17. Juni entgleiste ein Güterzug. In die Waggons prallte ein Regional-Express und wurde ebenfalls von den Gleisen geschleudert.

Quelle: A/rb

Peine . „Damit hat sich unsere Vermutung bestätigt“, sagt Bernd Seemann, Sprecher der Staatsanwaltschaft Hildesheim. Ob der defekte Radreifen die einzige Ursache war, die zu dem Unfall geführt habe, ließ er indes offen.

„Wir müssen jetzt noch eine Stellungnahme der Verteidigung abwarten und werden die Sachlage dann bewerten“, sagte er. Damit ist auch noch offen, ob es zu einer Anklage gegen die Firma kommt, der die Güterwaggons gehören.

Am Abend des 17. Juni war in Höhe Peine-Horst ein Güterzug entgleist. Der Regional-Express Richtung Peine konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Von der Wucht des Aufpralls wurde er in einen Garten geschleudert.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung