Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Dauerausstellung über katholische Kirche

Kreis Peine Dauerausstellung über katholische Kirche

Die Stadt Peine war im katholischen Fürstbistum Hildesheim eine Besonderheit. Denn die Stadt hing dem evangelischen Glauben an. Trotzdem gibt es eine bewegte Vergangenheit der Katholiken. 19Exponate, die ihre Geschichte in Peine erzählen, sind ab sofort im Kreismuseum zu sehen. Sie bereiten auf die Sonderausstellung über die Katholiken in 2014 vor.

Voriger Artikel
Lkw-Fahrer hatte tödlichen Unfall doch bemerkt
Nächster Artikel
Polizei-Chef Thomas Bodendiek ehrte couragierte Peiner Bürger

Dr. Monika Tontsch, Pfarrer Blumenberg und David Bleckwenn mit dem Weihwasserkelch.

Quelle: pif

Ältestes Stück ist ein bronzener Weihwasserkelch, der aus dem Jahr 1662 stammt. Er wurde trotz seines Gewichts von sieben Kilogramm lange für Segnungen wie das sonntägliche Taufgedächtnis verwendet.

„In dem Kelch befindet sich das Weihwasser, mit dem der Pfarrer die Gemeinde oder Gegenstände mit dem Aspergil besprengt“, erklärte Pfarrer Thomas Blumenberg von der Kirche zu den heiligen Engeln, der die Idee für die Ausstellung hatte. Hintergrund war, dass es im Kreismuseum zwar eine Ausstellung über den evangelischen Glauben und das Judentum in Peine gibt, die katholische Kirche aber nicht vertreten ist.

„Dabei ist die Geschichte seit der Neugründung der katholischen Gemeinde in Peine im 17.Jahrhundert nach der Reformation besonders“, sagte Blumenberg. So schickte der Fürstbischof als Landesherr Kapuziner nach Peine, die bald ein Kloster gründeten, in dem heute das Pfarrhaus untergebracht ist. „Den Kapuzinern gelang es nach anfänglichem Widerstand, das Vertrauen der Peiner zu gewinnen“, sagte David Bleckwenn, Priesteramtskandidat im Bistum Hildesheim, der mit Pfarrer Blumenberg und der Konservatorin Dr. Monika Tontsch vom Hildesheimer Referat kirchliche Denkmalpflege die neue Ausstellung zusammengestellt und die Exponate beschrieben hat.

Ein weiteres besonderes Stück ist zum Beispiel der Abendmahlkelch, der sehr klein und zierlich ist. „Es ist wahrscheinlich ein Reisekelch. Besonders ist auch, dass das Futteral erhalten ist“, sagte Dr. Tontsch.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung