Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Darmzentrum informierte im Forum: „Infektionen betreffen viele Menschen“

Peine Darmzentrum informierte im Forum: „Infektionen betreffen viele Menschen“

„Der informierte Patient ist der bessere Partner für einen Arzt“, sagt der Peiner Proktologe Alfred Körfer. Deshalb hat das Darmzentrum Peine am Sonnabend eine Vortragsveranstaltung im Forum auf die Beine gestellt – und mehr als 200 Interessierte kamen.

Voriger Artikel
Dienstag ist CeBIT-Start: Auch Peiner Firmen dabei
Nächster Artikel
Schwerer Unfall: Polo prallte gegen Baum

Vortrag: Dr. Heinrich Hülsheger sprach über resistente Keime.

Quelle: ju

Peine. „Ich bin in jedem Jahr wieder überrascht, wie stark dieses Angebot angenommen wird“, sagt Körfer, der gemeinsam mit den anderen Ärzten des Darmzentrums Peine die Veranstaltung organisiert hat.

Bereits zum dritten Mal konnten sich Interessierte kostenlose Kurzvorträge der Ärzte anhören – das Thema in diesem Jahr: „Entzündung und Infektion in Magen und Darm“. Zuletzt war über Krebs- oder Hämorriden-Erkrankungen gesprochen worden. „Infektionen betreffen aber mehr Menschen. Es ist vielleicht nicht so spektakulär, aber dafür interessanter.“

Das bestätigen auch Inge und Lothar Böhl aus Duttenstedt. „Wir haben einen solchen Krankheitsfall in der Familie und wollen uns nun hier näher informieren“, so Inge Böhl. Und auch Jürgen Seffer aus Meerdorf nutzt die Gunst der Stunde. „Ohne Informationen läuft doch gar nichts“, sagt der 63-Jährige. „Ich habe die Zeit und die sollte ich dann auch nutzen. Schließlich sieht man im Alter gewisse Aspekte anders, man wird plötzlich mit solchen Themen konfrontiert.“

Geärgert hat sich Seffer allerdings ein wenig über das „Fachchinesisch“ in einigen Vorträgen. „Aber ich lasse mich davon nicht abschrecken und bohre immer nach“, so Seffer. „Meine Ärztin erklärt mir das dann auch gut.“

Diese nämlich ist Dr. Heike Bock, die einen Vortrag zum Thema „Chronisch entzündliche Darmerkrankungen“ hielt. Zuvor hatte Dr. Peter Tarillion vom Klinikum über „Infektionen der Magenschleimhaut und den Keim Helicobacter pylori“ referiert. Nach einer kurzen Pause mit Kaffee und Kuchen sprach Dr. Christian Eckmann vom Klinikum über die Divertikel-Krankheit des Dickdarms. Gastroenterologe Dr. Heinrich Hülsheger referierte zudem zum Thema „Erreger von Infektionen im Magen-Darm-Trakt“ und beantwortete die Frage, inwiefern resistente Keime aus der Massentierhaltung die Menschen krank machen. „Antibiotika wurden für Menschen entwickelt, nicht für Tiere“, sagt er. „Mittlerweile werden allerdings zwei Drittel der Stoffe Tieren verabreicht. Das ist gefährlich und muss verboten werden.“

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung