Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Dankeschön-Frühstück für pflegende Angehörige

Peine Dankeschön-Frühstück für pflegende Angehörige

Peine. Eigentlich sollte es eine große Veranstaltung im Forum mit Vorträgen und Infoständen werden. Doch es hatte sich nur eine Handvoll Teilnehmer angemeldet. So gab es am Sonnabendvormittag kurzerhand ein Dankeschön-Frühstück für pflegende Angehörige in den Räumen des Pflegestützpunktes - ohne Programm, dafür mit angeregten Gesprächen.

Voriger Artikel
Jugendwerkstatt Labora besteht seit 25 Jahren
Nächster Artikel
Erkältungen breiten sich im Peiner Land aus

Der Pflegestützpunkt hatte zu einer Veranstaltung eingeladen, um pflegenden Angehörigen für ihre Arbeit zu danken.

Quelle: nic

„Wir möchten zum einen Danke sagen, zum anderen aber auch darauf aufmerksam machen, was pflegende Angehörige leisten. Das passiert leider bisher kaum“, umriss Joachim Schröter, Fachdienstleiter Soziales die Idee hinter der Veranstaltung.

Anke Bode und ihre Kollegen vom Pflegestützpunkt hatten ein Rahmenprogramm dazu erstellt. Leider waren dem Aufruf, sich zur Veranstaltung anzumelden, nun nur wenige gefolgt. Das soll sich beim nächsten Mal ändern. Da es bisher aber keine Datenbank mit Adressen pflegender Angehöriger gibt, würden sich die Organisatoren freuen, wenn sich alle Interessierten beim Pflegestützpunkt melden.

„Die Angehörigen sind quasi der größte Pflegedienst in Deutschland. Ohne sie würde das System der Pflegeversicherung zusammenbrechen, denn es gibt jetzt schon einen erheblichen Fachkräftemangel bei gleichzeitig steigenden Zahlen der Pflegebedürftigen“, erklärte Schröter.

Unter den Gästen war auch Hans-Werner Fechner (CDU), der mit der Kreistagsfraktion den Antrag auf Unterstützung einer Dankeschön-Veranstaltung gestellt und diese so mit ermöglicht hatte. „Ich finde es sehr wichtig, dass man sich austauschen kann und auch jemanden hat, der sich Sorgen und Nöte anhört“, bekräftigte er.nic

  • Wer Interesse an weiteren Zusammenkünften oder allgemeinen Beratungsbedarf hat, kann sich jederzeit an den Pflegestützpunkt wenden. Der Pflegestützpunkt ist telefonisch unter der Rufnummer 05171-4019100 zu erreichen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung