Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
„Danceparados“ kommen in die Peiner Festsäle

Irische Tanzshow mit Livemusik „Danceparados“ kommen in die Peiner Festsäle

Schon jetzt darf man sich auf die Vorweihnachtszeit freuen: Am 3. Dezember kommt eine spektakuläre Show der irischen „Danceparados“ in die Peiner Festsäle.

Voriger Artikel
Großes Musicalprojekt in Peine
Nächster Artikel
Fünf Unfälle im Landkreis Peine

Die „Danceparados“ präsentieren in der kommenden Vorweihnachtszeit tänzerisch und musikalisch die Weihnachtsbräuche Irlands.

Quelle: Gregor Eisenhuth

Peine. Die Begeisterung für den irischen Stepptanz ist im Namen dieser neuen irischen Tanzshow festgeschrieben. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt die Gruppe „die Tanzwütigen“.

Den Iren liegt das Tanzen, Singen und Spielen im Blut. Jedes Land hat seine ganz besondere Art und Weise Weihnachten zu feiern. Irland bildet da keine Ausnahme. Die „Danceperados of Ireland“ bringen mit ihrer „Spirit of Irish Christmas“-Tour Weihnachtsbräuche der Grünen Insel näher. Sie entführen die Zuschauer mitten in diese besondere Zeit und es wird deutlich: Die irischen Bräuche gehen noch auf vorchristliche Rituale zurück. Die „Danceperados“ wollen das Publikum in eine längst vergessene Zeit mitnehmen, die noch vor der Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes lag.

Es gibt uralte Hymnen in gälischer Sprache, die zu Weihnachten gesungen wurden, diese werden bei der „Irish Christmas Show“ auch erklingen. Dazu kommen noch einige der Weihnachtslieder in Englisch, die als „Carols“ bezeichnet werden. Es dürfen auch Lieder neueren Ursprungs nicht fehlen wie etwa „Fairytale of New York“, ein Weihnachtslied aus der Perspektive derer, die in der Gesellschaft ganz unten stehen.

Eine auf Musik und Tanz abgestimmte Multivision mit winterlichen Landschaften und Weihnachtsmotiven gibt dem Publikum das Gefühl mittendrin, also in Irland dabei zu sein.

Was die „Danceperados“ von einer herkömmlichen Tanzshow unterscheidet, ist die Qualität der Tänzer, Musiker und Sänger. Die Künstler und Musiker gehören zur Crème de la Crème des Irish Folk. Sie lieben die künstlerische Herausforderung und arbeiten ohne Playback. Sie überzeugen mit einer überschäumenden Lebendigkeit und Authentizität. Karten gibt es ab 34 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung