Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
DRK-Ortsverein Peine: Blutspenden nur noch im Forum

Peine DRK-Ortsverein Peine: Blutspenden nur noch im Forum

Peine. Im Jahr 2012 sind 18 Blutspende-Termine an verschiedenen Stellen in der Kernstadt Peine angeboten worden. Diese hätten wiederum zu etwa 1000 Blutspenden geführt, teilte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Peine, Rainer Badur, bei der jüngsten Mitgliederversammlung mit. Seit Januar 2013 finden die Blutspendetermine des Ortsvereins Peine nur noch im Forum Peine statt, auch künftig jeweils an jedem dritten Montag im Monat.

Voriger Artikel
"Wer Menschen gewinnen will, muss das Herz zum Pfande einsetzen"
Nächster Artikel
Sparkasse spendet an Kinderfeuerwehren: 1500 Euro für einen Mannschaftswagen

Der Peiner DRK-Vorstand (von links): Jürgen Junge, Angela Witek, Iris Seffer, Rainer Badur, Bernd Schmidt, Güler Karpuz-Paul, Hans Kölbel und Günter Langeheine.

Quelle: oh

„Die Änderung, nur noch an einem Ort die Blutspenden einzusammeln, haben wir uns nicht leicht gemacht“, führte Badur aus. „Viele Besichtigungen und zahlreiche Gespräche waren erforderlich, bevor die Entscheidung für das Forum fiel. Wir haben dort sehr gut geeignete Räume, unsere Sachen sind vor Ort und wir benötigen für einen Termin auch weniger Helfer und Helferinnen. Und die ersten Termine in 2013 bestätigen unsere Entscheidung“, freute sich der Vorsitzende.

Dessen Stellvertreter Günter Langeheine erinnerte an den Ausflug mit den Helferinnen und Helfern zum Klostergut in Wöltingerode. „Es war sehr stürmisch und regnerisch an diesem Tag. Aber jedes Mal, wenn wir draußen waren, schien überraschend die Sonne“, betonte Langeheine. Und im Café war es dann besonders gemütlich, weil es draußen in Strömen regnete und der Sturm den Regen an die Fenster peitschte. Selbst die Rückfahrt noch unter dunklen Wolken mit Sturm und Regen endete in Peine bei blauem Himmel und Sonnenschein. „Sie hatten dieses Glück mit dem Sonnenschein zum rechten Augenblick auch für Ihre Arbeit im Roten Kreuz so verdient“, bedankte sich Langeheine bei den Teilnehmern.

Schatzmeisterin Angela Witek erläuterte die solide Finanzlage des Vereins. „Wir haben eine gesicherte finanzielle Basis für die künftige Arbeit in unserem Verein“, betonte sie. Der Ortsvereins-Vorsitzende Badur bedankte sich nochmals ausdrücklich bei allen Helfern, die diese Arbeit ehrenamtlich bewältigt und damit den Erfolg überhaupt erst ermöglicht haben.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung