Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
DLRG beklagt hohe Badkosten

Peine DLRG beklagt hohe Badkosten

Die Retter von der DLRG sind wütend. Vielen Peiner Kindern bringen sie das Schwimmen bei und trotzdem werden sie für die Badnutzung kräftig zur Kasse gebeten. Allein fürs Peiner Hallenbad zahlt die DLRG etwa 3700 Euro.

Voriger Artikel
Oben ohne durch das Peiner Land
Nächster Artikel
UJZ-Open-Air: Punker-Träume werden wahr

Das Hallenbad in Peine.

Quelle: Archiv/im

Peine . Damit haben sich die Kosten für den Verein binnen Jahresfrist mehr als verdoppelt. Knapp 9000 Euro verlangen die Stadtwerke jährlich von der DLRG für die Schwimmstunden. „Pro Bahn und Stunde sind es 16 Euro“, sagt Petra Kawaletz, Sprecherin der Stadtwerke.

Einen Teil der Kosten übernimmt die Stadt Peine. So bekam die DLRG 2008 etwa 7500 Euro an Zuschüssen. Doch die sind in diesem Jahr kräftig zusammengeschmolzen. 2010 gibt es nur noch Zuwendungen in Höhe von exakt 4975,20 Euro.

„Das hängt mit der angespannten Haushaltslage zusammen“, erklärt Stadt-Sprecherin Ulrike Laudien. Die Erstattung für die Bädernutzung ist auf 24 000 Euro gekürzt worden. Zuvor waren es 30 400 Euro. Die Kürzung habe der Stadtrat für alle freiwilligen Leistungen der Stadt beschlossen.

Die Summe wird dann zwischen den Vereinen aufgeteilt – je nach Nutzung. Die DLRG etwa sei 461 Stunden im Bad aktiv. „Das entspricht einem prozentualen Anteil im Vergleich mit anderen Sportvereinen von 20,73 Prozent“, rechnet Laudien vor. Das entspricht prozentual genau der Summe, die die DLRG von der Stadt bekommt.

Martin Fickert, Chef der Peiner DLRG, findet das ungerecht. Die Lebensretter können nicht investieren, weil sich die Kosten für die Badnutzung mehr als verdoppelt haben. „Andere Sportvereine bekommen im Zuge der Sportförderung Plätze und Sporthallen von der Stadt gestellt“, sagt er.

„Die Kosten für Schwimmbäder sind aber ungleich höher“, sagt Laudien. Zudem sei das Hallenbad Sache der Stadtwerke und deren Kunden könnten Sportvereine nicht indirekt subventionieren.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung