Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Chris Howland bezaubert Peine

Peiner „Charlottenhof“ Chris Howland bezaubert Peine

Er kam, sang und eroberte die Herzen: Entertainer Chris Howland trat vor etwa 250 Besuchern beim Frühlingsfest des Peiner Seniorenheims „Charlottenhof“ auf. Mit Klassikern wie „Das hab ich in Paris gelernt“ oder der „Hämmerchen-Polka“ bezauberte er Jung und Alt.

Voriger Artikel
Chance genutzt: Mercedes gestohlen
Nächster Artikel
Rocken für Tonstudio der Musikschule

Chris Howland im Charlottenhof.

Quelle: Ralf Büchler

Peine. „Wir wollen den Bewohnern und Gästen einen ganz besonderen Tag bereiten“, sagte Heimleiterin Uta Weihbusch. Das gelang. Bei Titeln wie „Die Mutter ist immer dabei“ sang und schunkelte der ganze Saal mit. Mit „Ain’t she sweet“ bewies der vielseitige Künstler, dass er auch den Swing im Blut hat.

Mister Pumpernickel unterhielt mit Musik, eingestreuten Anekdoten und fröhlichen Witzen. Krönung des Tages war die Autogrammstunde mit dem 81-Jährigen Howland. Junge wie ältere Fans wollten eine Unterschrift des Künstlers.

Kräftig mitgesungen

„Ich kenne seine Lieder und habe heute kräftig mitgesungen“, verrät Hannelore Schober. Bei der Familie von Sandra Stefan ist der Entertainer über mehrere Generationen beliebt: „Sogar meine vierjährige Tochter Celina mag Chris Howland.“ Kein Wunder, dass auch der Künstler begeistert von den Peinern war: „Die Menschen sind sehr freundlich und ein prima Publikum“, verrät er nach dem Auftritt. Deshalb werde er Peine in guter Erinnerung behalten. Auch das Stahlwerk und die Architektur der Stadt hätten ihn bei der Anreise beeindruckt. „Peine hat schöne alte Häuser, die toll restauriert sind“, lobt Howland.

Nicht restauriert, aber frisch renoviert präsentierte sich der Auftrittsort. Den Auftakt des Frühlingsfestes gab Hans-Werner Scheffler mit seiner Lesung über Peine und seine historische Beziehung zur Eule.

Die Braunschweiger Volkstanz- und Trachtengilde brachte mit ihren folkloristischen Tänzen den Saal in Schwung und bereitete Mister Pumpernickel die Bühne. Für einen schwungvollen Ausklang sorgte das Duo „Carlas Schlagerhimmel“ mit Musik von Connie Francis bis Andrea Berg.

Mike Fleske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung