Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
China-Austausch: Die erste Woche

Peiner in Nanchang China-Austausch: Die erste Woche

Eine Woche sind die 20 Gymnasiasten aus dem Peiner Land jetzt auf Austausch-Reise im chinesischen Nanchang. Über ihre ersten Eindrücke und Erfahrungen, das Essen, die Kultur und vieles mehr berichten sie in der PAZ.

Voriger Artikel
Kinder entwickeln Stadtplan
Nächster Artikel
47 Peiner Burgschüler sammelten kräftig Müll

Ausflug in Nanchang: Die Peiner Reisenden vor der Skyline.

Kreis Peine. Blumen für die Reisenden. Schon am Flughafen gab es Jubel als die deutschen Gymnasiasten in der chinesischen Partnerstadt Nanchang eintrafen. Mit dabei sind 20 Schüler von den Berufsbildenden Schulen, dem Gymnasium am Silberkamp, der Integrierten Gesamtschule Peine, dem Julius-Spiegelberg-Gymnasium in Vechelde und dem Peiner Ratsgymnasium.

Schon in den ersten Tagen erfuhren die Gäste, dass es in China richtige Tanzschulen gibt - Schulen, in denen ganz normale Schulfächer unterrichtet werden, die chinesische Tanzkunst aber das Hauptfach ist, berichten die Schüler in einer E-Mail, die sie an die PAZ geschickt haben.

Eine Schülerin bekam Besuch von einem Fernsehteam und musste den Live-Test vor der Kamera machen: Nudeln mit Stäbchen essen. Dann zeigte sie, wie sie die Nudeln mit der Gabel isst. Dann wurde sie interessiert über ihre Erwartungen an und Erfahrungen in China befragt.

Wer mit chinesischem Essen Reis, Peking-Ente, gebratene Nudeln oder Hühnerfüße verbindet, kennt die chinesische Küche nicht wirklich, berichten die Schüler. Morgens schon beginnt der Tag mit deftigen Fleischsuppen und Frittiertem - statt mit Brötchen und Kaffee oder Tee. Spezialitäten zum Mittag- oder Abendessen sind Eierstich mit Fischlarven, Entenzunge oder Schweineohr.

Zum Erlebnis kann auch der Schulweg werden. Denn nur wenige fahren mit dem Bus, viele werden mit dem Auto gebracht, radeln, kommen mit dem Roller oder gehen einfach zu Fuß - und das auch mal mitten auf der Straße. Dabei ist es auf den Straßen stets so voll, dass sich die Chinesen viel Zeit nehmen, da es auch einmal 100 Meter vor Schule zum absoluten Verkehrsstillstand kommen kann.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung