Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Cassandra Steen vermittelte innige Botschaften

Peine Cassandra Steen vermittelte innige Botschaften

Peine. Die Lichter gingen aus, auf der Bühne wurde es hell und dann ging es los: Ein jubelndes Publikum begrüßte die Musikerin Cassandra Steen, die nach einer Konzertabsage endlich im Peiner Forum aufgetreten ist.

Voriger Artikel
Collegium der Schützengilde auf großer Fahrt
Nächster Artikel
Hotel Schönau feierte 100. Geburtstag

Begeisterte mit hohen Tönen: Cassandra Steen präsentierte voller Gefühl ihre Lieder dem Peiner Publikum.

Quelle: im

Im Rahmen ihrer aktuellen Tour „Spiegelbild“ präsentierte sie vor rund 350 Besuchern eine bunte Mischung aus ihrem musikalischen Repertoire.

Punkt 20 Uhr betrat jedoch die Vorband „Parallel“ - das sind Koray Cinar und Francesco Caruso - die Bühne und stimmte das Publikum auf den weiteren Abend ein: „Wir freuen uns mega, hier spielen zu dürfen“, waren sich die beiden Musiker aus Stuttgart einig. Zwei Mal im Jahr touren die Jungs durch ganz Deutschland und erobern das Musik-Business.

Was viele Fans von Cassandra Steen zu dem Zeitpunkt gar nicht wussten: Die 20 Meet and Greet Gewinner der Kreissparkasse Peine, konnten ihrem Star schon ganz nahe sein. Während „Parallel“ ordentlich für Stimmung auf ihrer Loop-Station - einem Gerät, das Töne aufnimmt und sie in einer Schleife wiedergibt - sorgte, verteilte Steen liebevolle Umarmungen.„Sie ist eine sehr bodenständige und herzliche Frau, die die Fan-Nähe sucht“, betonte Britta Sytnik, stellvertretende Geschäftsführerin des Kulturrings Peine.

Neben warmen Umarmungen, stand die Sängerin auch Rede und Antwort zu allen möglichen Themen und ließ sich fotografieren. Nach kurzer Umbaupause ging es dann endlich los. Mit Steens aktuellen Hit „Bleibt alles gleich“ begrüßte sie das Peiner Publikum. Sie präsentierte neue Songs, wie auch altbekannte Hits: unter anderem waren die Klassiker „Darum leben wir“ und „Wann fängt das Leben an“ dabei. Caruso von „Parallel“ unterstützte Steen fleißig und „verwandelte“ sich über den ganzen Abend in die verschiedensten Duettpartner, unter anderem in Künstler wie Tim Bendzko und Xavier Naidoo. Von der ganzen Band gespielt wurde auch ein Medley von Stevie Wonder, dass das Publikum zum Tanzen verleitete.

Steen selbst lieferte eine weite Bandbreite ihrer Stücke mit innigen Botschaften: So sang sie über das Leben, in dem man Träume verwirklichen sollte und immer an sich selber glauben sollte.

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung