Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Café am Lyzeum hat neuen Pächter

Peine Café am Lyzeum hat neuen Pächter

Peine. Großes Stühlerücken in der Peiner Kneipenlandschaft: Die Leerstände, vor allem der Prestige-Objekte Altes Rathaus und Weißer Schwan, werden bald der Vergangenheit angehören. Auch im Café am Lyzeum soll ein neuer Pächter demnächst ein Café eröffnen.

Voriger Artikel
BBS-Schüler Philipp Maricek erfand einen Autopiloten für Modellboote
Nächster Artikel
Neues Zimmer für kranken Tom Meier

Besorgt über die hohen Mieten für die Gastronomie: Egon Hakelberg von der Peiner Dehoga auf dem historischen Marktplatz.

Quelle: pif

Die positive aktuelle Entwicklung im einzelnen:

Altes Rathaus: In Peines attraktivster Gastronomie-Immobilie sind im August 2011 die Lichter ausgegangen. Seitdem stand das Gebäude leer. Die PAZ sprach mit dem aktuellen Interessenten. Er sagt: „Wir stehen mit der Stadt Peine kurz vor der Vertragsunterzeichnung, es sind nur noch wenige Fragen offen.“ Das bestätigte auch Stadt-Sprecherin Ulrike Laudien. Über sein Konzept wollte der potenzielle Pächter noch nichts verraten.

Weißer Schwan: Überraschend Bewegung gibt es auch in Peines ältestem Gebäude. Für das ehemalige India Haus gibt es einige Interessenten, erfuhr die PAZ aus zuverlässiger Quelle.

Völlig überraschend schloss vor wenigen Wochen auch das Café am Lyzeum . Doch auch dort sind schon Handwerker aktiv: Bereits kurz nach der Schließung machten Gerüchte über einen Nachmieter die Runde. Inzwischen scheint sich zu verdichten: Auch dort wird es demnächst weiter gehen. Nach Informationen der PAZ soll dort bis August ein Café einziehen. Die neuen Pächter waren gestern nicht zu erreichen.

„Die Häufung der Leerstände in der Innenstadt ist schon besorgniserregend“, sagte Egon Hakelberg, Sprecher der Dehoga in Peine. Allerdings gebe es für alle Objekte eigene Begründungen, warum die Gastwirte aufgegeben hätten, ergänzte Dehoga-Vorsitzender Torsten Kowohl. Daher brauche in Peine noch keine Alarmstimmung aufkommen. Problematisch seien in vielen Fällen die hohen Mieten, sagte Hakelberg. „Das sind Fixkosten, die eine Gaststätte oder ein Café erst einmal einspielen muss. Da die Kunden aber sehr preisbewusst geworden seien, werde das immer schwieriger. „Wir von der Dehoga sind immer bereit, angehenden Gastwirten beratend zur Seite zu stehen, Anruf genügt“, so Hakelberg.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung