Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
CVJM war auf Werra und Weser unterwegs

Stederdorf CVJM war auf Werra und Weser unterwegs

Stederdorf. Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) Stederdorf und Umgebung war in Kanadiern auf der Werra und Weser unterwegs. Die 23 hauptsächlich jugendlichen Teilnehmer aus dem gesamten Kreis Peine erlebten eine mehrtägige Flusswanderung mit Zeltübernachtungen.

Voriger Artikel
Bundesgesellschaft für Endlagerung kommt nach Peine
Nächster Artikel
Weniger Jugendliche mit Alkoholvergiftung in Klinik

Hatten viel Spaß: Die jungen Teilnehmer der CVJM-Kanutour auf Werra und Weser.

Die Tour begann auf der Werra in Bad Soden-Allendorf und wurde ab Hann. Münden auf der Weser fortgesetzt. Nach einer gründlichen Einweisung und Ausstattung mit Schwimmwesten ging es in die Boote. Insgesamt waren bis zum Kloster Corvey an fünf Tagen rund 120 Flusskilometer zurückzulegen.

Jeden Abend wurde das CVJM-Lager neu aufgeschlagen, auf Campingplätzen direkt am Ufer, neben den Booten und auch mal eine Nacht zwischen Klostermauern. Für Wiebke, Marlene und Pia (alle 13) war das schnelle Zusammenwachsen der jeweiligen Bootscrew eine überraschend gute Erfahrung. Jacqueline Koch, Joy Könemann, Henrik Domeyer und Annelie Hartkopp übernahmen erstmalig die Leitung. Sie begleiteten die Touren, initiierten Spiele und stärkten die Teambildung.

Christoph (12) und Robert (16) machte es viel Spaß, mit dem Kanu unterwegs zu sein, Dörfer, Städte, Burgen und Kuhweiden aus der Fluss-Perspektive zu betrachten. Für Lauritz und Jeremy war es schon die zweite Flusswanderung - und so lenkten sie das Kanu souverän durch die Strömung. Anna, Marie, Charlotte und Emilie erlebten die ganze Fluss-Tour „sportlich-gelassen“. Der tägliche Zeltauf- und abbau ging Anna-Lena, Hanna und Victoria von Tag zu Tag schneller von der Hand.

Das intensive Beisammensein und immer Gesprächspartner zu haben, war für Amelie und Birte ganz wichtig. Biblische Geschichten mit Bezug zur Gruppe begleiteten die Jugendlichen in den abendlichen Andachten durch die Woche. Das „Begleitteam“ Andreas Marx und Henning Könemann sorgten für die Koordination, den Gepäcktransfer, Verpflegung und die Lagervorbereitung am jeweiligen Tageszielpunkt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung