Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
CDU fordert „freies WLAN“ in City

Peine CDU fordert „freies WLAN“ in City

Peine. Einen interessanten Vorschlag macht der Peiner CDU-Bürgermeisterkandidat Andreas Meier. Er möchte den Bürgern und Besuchern der Fuhsestadt einen kostenlosen Internet-Zugang auf öffentlichen Plätzen in der City ermöglichen.

Voriger Artikel
Palliativnetz: Marco Kowalewski jetzt Geschäftsführer
Nächster Artikel
Peine Marketing: Positive Weihnachtsmarkt-Bilanz

CDU-Bürgermeisterkandidat Andreas Meier fordert freies WLAN für die Peiner Innenstadt.

Quelle: Michael Lieb

Meier sagte der PAZ: „Die Stadtverwaltung wird gebeten, ein Konzept zur Einführung eines WLAN-Netzes in der Peiner Innenstadt, entlang der Fußgängerzone, mindestens an den zentralen Innenstadt-Plätzen, zu erstellen und dieses dem Rat über seine Ausschüsse zur Beschlussfassung vorzulegen. Das WLAN-Netz soll den Peinern sowie allen Besuchern der Stadt kostenfrei zur Verfügung stehen.“

Die Verwaltung erhält dazu den Auftrag, nach einem geeigneten Partner zu suchen, der eine möglichst kostenneutrale Lösung für die Stadt Peine anbietet. Andernfalls müsse man dafür Geld im Haushalt bereit stellen.

Durch die zunehmende Digitalisierung von Wirtschaft und Alltag erwarte man heute schnellen mobilen Internetzugang immer und überall. „Hierfür benötigen wir ausreichende öffentliche WLAN-Hotspots, also drahtlose lokale Funknetzwerke, die mittlerweile zur öffentlichen Daseinsvorsorge zählen“, so der Christdemokrat. Die CDU in Peine habe die Wichtigkeit von schnellem Internet in den Wohn- und Gewerbegebieten seit einiger Zeit in den Fokus gerückt. Aber auch die mobile Verfügbarkeit von Internet sei für den privaten wie auch für den beruflichen Sektor werde immer wichtiger.

Zur Verfügung stehen soll das kostenlose WLAN zunächst in der Innenstadt entlang der Fußgängerzone, mindestens aber jedoch an den zentralen Plätzen mit dem höchsten Publikumsverkehr.

Zu prüfen wären laut Meier „auch Geschäfte, gastronomische Angebote oder regelmäßige Veranstaltungen, die eine hohe Nachfrage erwarten lassen“. Und auch eine spätere Ausweitung über weitere Teile der Stadt sollten bereits eingeplant werden.

Die Bundesregierung habe das Ziel, dass künftig in deutschen Städten mobiles Internet über WLAN für jeden verfügbar sei. Erste Voraussetzung dafür sei eine klare Rechtslage. Hier würden CDU und SPD mit einer Änderung des Telemediengesetzes ansetzen. Meier betonte: „Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass die Einrichtung eines kostenlosen WLAN-Netzes in der Peiner Innenstadt ein Gewinn für die Attraktivität der gesamten Stadt darstellt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung