Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bußgeld für Schulschwänzer umstritten

Kreis Peine Bußgeld für Schulschwänzer umstritten

Peine. Verschärft hat sich die Diskussion um das Bußgeld für Eltern, deren Kinder regelmäßig die Schule schwänzen. Kreis Peine. Was im Landkreis Peine bereits umgesetzt wird (PAZ berichtete), hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nun noch einmal öffentlich gefordert. Sie ist für das Bußgeld, da die Zahl an Schulverweigerern steigt - auch in Peine.

Voriger Artikel
Eulenmarkt und Schokoland
Nächster Artikel
Wendesse: Warnung vor Gesundheitsgefahr

Leere Stühle: In Peine müssen Schulschwänzer Bußgeld zahlen.

Quelle: dpa

Bis zu 30000 Euro setzt der Landkreis Peine jährlich an Bußgeld fest. „Die meisten Bußgelder der Schüler werden aber in Arbeitsauflagen umgewandelt“, sagt Katja Schröder, Sprecherin des Landkreises Peine.

Und das ist auch gut so, meint Heike Bickmann, Leiterin der BBS Peine. „Das ist sehr sinnvoll, da die Jugendlichen an das Arbeitsleben herangeführt werden“, sagt die Pädagogin. Deshalb sei es wichtig, Einrichtungen wie etwa auch Jugendwerkstätten zu erhalten. „Bestimmte Verhaltensmuster kann man nicht durch Bußgelder ändern“, sagt Bickmann. „Wir müssen kreativere Wege gehen.“

Die Berufsbildenden Schulen melden nach Angaben von Schröder jährlich die meisten Schulschwänzer, gefolgt von den Hauptschulen. Insgesamt 66 Anzeigen lagen dem Landkreis 2011 vor, 2010 waren es 77, zwei Jahre zuvor 60. In diesem Jahr sind bereits schon 65 Schwänzer gemeldet worden, davon sind 22 Schüler Wiederholungstäter. Sechs Euro werden pro Fehltag fällig, für wiederholtes Fehlen sind es zwölf Euro.

„Wir müssen nur sehr selten Schulschwänzer melden“, erklärt Susanne Pavlidis, Schulleiterin der IGS Vöhrum. „Aber ich glaube, das bringt auch nichts.“ An der IGS setze man wie an vielen Schulen im Landkreis auf ein Präventionskonzept, das frühzeitig verhindern soll, dass Schüler schwänzen. In Gesprächen mit Beratungslehrern und Schulpädagogen sollen die Ursachen für das regelmäßige Fernbleiben analysiert werden. „Das Bußgeld-Verfahren ist wirklich erst der allerletzte Schritt“, so Pavlidis.

Laut Arbeitsministerin Ursula von der Leyen sollten vor allem Eltern junger Schüler in die Verantwortung genommen werden (siehe Hintergrund). „In ganz speziellen Fällen, kann ein Bußgeld vielleicht ganz heilsam sein“, sagt Peter Wolters, Schulsozialpädagoge an der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Grundschule in Peine. „Doch grundsätzlich lösen Bußgelder die eigentlichen Probleme nicht.“ Häufig seien kulturelle Unterschiede eine Ursache für unentschuldigtes Fernbleiben des Unterrichts, Ängste oder Versäumnisse. Wolters meint: „Da müssen wir ansetzen.“

 

Schulschwänzer: Von der Leyenfordert Bußgeld für Eltern

Die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU)hat öffentlich gefordert, Eltern von Schulschwänzern notfalls mit Bußgeld zu belegen – um die Kinder vor einer späteren Arbeitslosigkeit zu bewahren. „Bei Eltern kleiner Kinder wirkt das“, sagt sie. „Das Prinzip ist richtig – Geldentzug tut weh.“ Nicht richtig wäre es allerdings, Eltern von Schulschwänzern in solchen Fällen Hartz IV zu kürzen. „Geld, das wegen Arbeitslosigkeit gewährt wird, kann nicht genommen werden, um den Eltern eine Lektion in Kindererziehung zu erteilen.“ Der Grundansatz, das Problem über Bußgeld zu regeln, stimme jedoch. „Wenn wir über Langzeitarbeitslosigkeit reden, ist Schulschwänzen der Anfang“, so von der Leyen (Bild). „50 Prozent der Langzeitarbeitslosen hat keinen Schul- oder Berufsabschluss.“ Es sei deshalb entscheidend, den Anfängen zu wehren.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung