Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bushaltestelle: Duttenstedter sollen über Lösung abstimmen

Duttenstedt Bushaltestelle: Duttenstedter sollen über Lösung abstimmen

Duttenstedt. Ohne Entscheidung zur umstrittenen Bushaltestelle an der Eilhardt-von-Oberg-Straße in Duttenstedt endete die Ortsratssitzung nach eineinhalb Stunden Diskussion. Deshalb sollen jetzt die Duttenstedter entscheiden, welche von drei möglichen Varianten sie bevorzugen.

Voriger Artikel
Wintereinbruch im Peiner Land:Polizei zählte mehr als 30 Unfälle
Nächster Artikel
IGS Peine: Besondere musikalische Reise für 50 Gäste

Großes Interesse an der Ortsratssitzung in Duttenstedt.

Quelle: im

Duttenstedts Bürgermeister Michael Ramm (SPD) bereitet zurzeit eine Umfrage vor, die in Kürze an alle Haushalte in der Ortschaft verteilt werden soll.

Im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt soll die Haltestelle an der Ortsdurchfahrt um einige Meter verlegt werden. Die Eltern in der Ortschaft fürchten - weiter - um die Sicherheit ihrer Kinder, die täglich mit dem Bus zur Schule fahren.

„Im Zuge der Diskussion kam sogar eine neue Variante ins Spiel“, sagte Ramm. Ein Vater hatte vorgeschlagen, auf die geplante Verkehrsinsel am westlichen Ortseingang zu verzichten und stattdessen an dieser Stelle die Bushaltestelle sicherer auszubauen. Die Verkehrsinsel soll den nach Duttenstedt einfließenden Verkehr bremsen. Alternativ könne die Insel mit einer verschwenkten Fahrbahn noch weiter Richtung Ortsschild verlegt werden.

Die Eltern in der Ortschaft, die seit Jahren freiwillig eine Aufsicht an der Bushaltestelle stellen, damit die Kinder an der stark befahrenen Ortsdurchfahrt nicht in Gefahr geraten, sind mit der Lösung gar nicht zufrieden. Sie wünschen sich eine Verlegung der Haltestelle in die Ortsmitte (PAZ berichtete).

„Diese Variante lehnen Polizei und Verkehrsbetriebe aber ab“, sagte Ramm.

Dagmar Giese von den Eltern aus Duttenstedt war über den Verlauf der Ortsratssitzung enttäuscht. „Ich dachte, wir hätten eine Lösung mit der Stadt gefunden, indem wir die Haltestelle in die Ortsmitte verlegen. Nun ist wieder alles offen“, sagte sie. Die Ortsratssitzung hatte Giese erbost vor dem Ende der Diskussion verlassen. „Ich habe inzwischen große Lust, alles hinzuwerfen“, sagte sie. Der Streit um die Haltestelle währe inzwischen rund sieben Jahre - bisher sei aber nicht viel passiert. „Wir hören immer nur, was alles nicht umgesetzt werden kann. Dabei geht es doch um die Sicherheit unserer Kinder.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung