Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerstiftung unterstützt bedürftige Schüler

Peine Bürgerstiftung unterstützt bedürftige Schüler

Peine . Chancengleichheit beginnt im Magen. Daher übernimmt die Initiative „Essen für jedes Kind“ der Bürgerstiftung Peine die Kosten für Kinder, die kein Geld für ein Essen in der Grundschule haben. „Der Start war gut“, so Professor Dr. Hans-Jürgen Ebeling vom Vorstand. 13000 Euro seien in diesem Schuljahr an Schulen im Kreis Peine geflossen.

Voriger Artikel
Straßen-Neubau geht zügig voran
Nächster Artikel
Die Paldauer: Schlager mit ganz viel Herz

Setzen sich für Kinder ein (v.l): Brigitta Beil (Wallschule), Georg Schulz (Grundschule Broistedt), Hans-Jürgen Ebeling (Bürgerstiftung), Elke Klußmann (Initiative „Essen für jedes Kind“), Anja Stephan (Burgschule), Marnie Boddeutsch (Eichendorffschule )

Quelle: im

Gestern wurden 6437 Euro an die Wallschule, die Burgschule und die Eichendorffschule in Peine sowie an die Grundschule Broistedt übergeben. Damit seien von Schulen insgesamt 13000 Euro beantragt worden, freute sich Ebeling. Es habe noch Luft nach oben gegeben.

Die Aktion wird fortgeführt. „Ich denke, dass wir weitere Schulen dazu gewinnen werden. Und es gibt ernsthafte Überlegungen, im kommenden Schuljahr auch die Hauptschulen miteinzubeziehen“, erläutert Ebeling - er dankte allen Stiftern und Spendern.

„Wir möchten uns ganz herzlich bedanken“, sagte auch Brigitta Beil, Rektorin der Wallschule. „Sie haben vielen Kindern bei uns geholfen, die sonst am Mittagessen nicht teilnehmen könnten.“

Wie wichtig das Erleben von Esskultur für das soziale Miteinander ist, betonte Elke Klußmann von der Initiative „Essen für jedes Kind“. Sie habe ein Essen miterlebt - und „während des gesamten Essens herrschte eine harmonische Atmosphäre, das würden einige sonst gar nicht kennen“. Die Förderung sei individuell und diskret, damit kein Kind stigmatisiert werde.

Neben den genannten Grundschulen wurden auch die Pestalozzischule in Peine und die Grundschule in Oberg von der Initiative unterstützt.

  • Spenden für die Initiative sind willkommen auf einem eigens dafür vorgesehenen Konto der Bürgerstiftung Peine, Konto-Nummer 83007245 bei der Kreissparkasse Peine,BLZ 25250001. Bei den Überweisungen sollte immer als Verwendungszweck „Essen für jedes Kind“ angegeben werden.

jti

Bürgerstiftung Peine

Die Bürgerstiftung Peine wurde am 9. Juni 2005 gegründet. Sie führt das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Gremien sind die Stifterversammlung, ein elfköpfiges Stiftungskuratorium und der dreiköpfige Vorstand. Das Stiftungsvermögen beträgt etwa 700.000 Euro, die Zinserträge sind die wesentliche finanzielle Basis für die Aktivitäten. Die Bürgerstiftung ist laut Satzung ausschließlich im und für das Peiner Land tätig, Fördermittel werden im Landkreis vergeben. Wegen der Vielzahl von Wünschen hat sich der Vorstand entschlossen, vorrangig Projekte für bedürftige Kinder und Jugendliche zu fördern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung