Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerstiftung begrüßt 50. Patin

Kreis Peine Bürgerstiftung begrüßt 50. Patin

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich der Vorstand der Bürgerstiftung Peine bei der Apothekerin Birgit Rüther aus Stederdorf. In der Reihenfolge der eingegangenen Zusagen war sie die 50. Patin der Initiative „Essen für jedes Kind“.

Voriger Artikel
Hort-Betreuung in Peine wird reduziert
Nächster Artikel
Beachclub-Eröffnung verzögert sich

Freude über die 50. Patenschaft (v.l.): Frank Neumann, Birgit Rüther, Professor Hans-Jürgen Ebeling und Wilhelm Laaf.

Quelle: oh

Die Bürgerstiftung hatte in der vergangenen Woche dazu aufgerufen, auf drei Jahre befristete Patenschaften für die Aktion zu übernehmen und dafür pro Jahr 100 Euro zu spenden (PAZ berichtete).

„Es ist schlimm, wenn sich soziale Probleme auf Kinder auswirken und ich finde die Aktion der Bürgerstiftung ausgesprochen gut. Deshalb bin ich gern Patin geworden“, begründete Birgit Rüther ihre Entscheidung. „Wir haben uns bei Frau Rüther stellvertretend für alle anderen Patinnen und Paten bedankt, die sich bisher schon bereit erklärt haben“, freute sich Vorstandsmitglied Professor Hans-Jürgen Ebeling am Freitag in Stederdorf. Nachdem Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung mit gutem Beispiel vorangegangen waren und die ersten Patenschaften übernommen hatten, kommen nun mehr und mehr Zusagen aus der Bevölkerung. „Nach dem beachtlichen Anfangserfolg hoffen wir jetzt sogar, 100 Paten gewinnen zu können und könnten damit die Aktion auf eine bessere finanzielle Basis stellen“, betonte Vorstandsmitglied Wilhelm Laaf.

Die Patinnen und Paten erhalten unaufgefordert Spendenbescheinigungen. „Die offizielle Übergabe der Patenbriefe planen wir für den Herbst. Dann wollen wir alle Paten in eine der beteiligten Schulen einladen, wo uns die Lehrkräfte die Problematik im Alltag erläutern werden“, ergänzte Frank Neumann, ebenfalls im Vorstand der Peiner Bürgerstiftung.

Ebeling: „Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Vereine, Organisationen und Firmen können Pate werden. Wir denken beispielsweise an Jubiläen, Betriebsfeste und später im Jahr an Weihnachtsfeiern.“

jti

  • Wer sich für die Übernahme einer dreijährigen Patenschaft interessiert, kann sich an Hans-Jürgen Ebeling ( 05171/10892 ) oder Wilhelm Laaf ( 05171/82615 ) wenden. Infos auch unter www.buergerstiftung-peine.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung