Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerschaffer laden zum traditionellen Martini-Essen

Peine Bürgerschaffer laden zum traditionellen Martini-Essen

Peine. Am Freitag, 11. November, ist es wieder soweit: Die Bürgerschaffer Thomas Weitling und Hans-Peter Männer laden zum traditionellen Martini-Essen in den Saal des Bürger-Jäger-Heim der Gaststätte Tandure.

Voriger Artikel
„Offene Ateliers“: Künstler zeigen ihre Werke
Nächster Artikel
Von Toten lernen: Ausstellung mit „echten Körpern“

Blick in den Saal des Bürger-Jäger-Heims beim Martini-Essen im Jahr 2012. Dort findet auch das Dinner mit viel Wortakrobatik in diesem Jahr statt.

Quelle: Archiv

Dort wird eine Tradition gepflegt, die bereits seit 289 Jahren verbrieft ist. Entsprechend hochkarätig sind die Beiträge.

Musikalisch wird das Stadtorchester die Gäste unterhalten. Zudem gibt es zahlreiche amüsante, aber auch kritische Wortbeiträge von Peiner Bürgern. So haben Weitling und Männer Stefan Honrath und Werner Mix als Akteure für den Abend gewinnen können. Der neue Schützenmeister der Schützengilde zu Peine will sich diesmal musikalisch einbringen. Auch PAZ-Kolumnist Gerolf Haubenreißer hat sich angekündigt. Zudem will Weitling noch einen Überraschungsgast gewinnen. Ob der zusagt, steht aber noch nicht fest.

Gespannt dürfen die Besucher aber auch auf die Grußworte vom neu gewählten Landrat Franz Einhaus (SPD) und dem neuen Bürgermeister der Stadt Peine sein, der erst in einer Stichwahl am 25. September gewählt wird. Zur Wahl stehen der Sozialdemokrat Klaus Saemann und Andreas Meier (CDU).

Das traditionelle Martini-Essen findet alle zwei Jahre statt. Dabei wechselt jeweils der Veranstaltungsort zwischen Bürger-Jäger-Heim und Saal der Schützengilde. Mit Spannung wird jeweils die Menüfolge erwartet, die stets wechselt, aber immer etwas ganz Besonderes ist.

In diesem Jahr startet das Mahl mit der Rinderkraftbrühe „Celestine“. Anschließend gibt es Peiner Spießbraten mit grünem Schotengemüse und Vichykarotten, Petersilienkartoffeln, Kroketten und Champignonsoße. Als Nachspeise dürfen sich die Gäste auf Panna Cotta freuen, die mit Fruchtmark in den Stadtfarben grün-rot angerichtet wird.

Karten gibt es ab sofort

zum Preis von jeweils 18 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung