Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bündnis gegen Rechts organisiert Gegen-Demo auf dem Marktplatz

Peine Bündnis gegen Rechts organisiert Gegen-Demo auf dem Marktplatz

Peine. Zeitgleich mit der rechten NPD, die am morgigen Freitag in Peine auf dem historischen Marktplatz eine Kundgebung abhalten will (PAZ berichtete), wird ebenfalls auf dem Marktplatz eine Gegenveranstaltung von 10 bis 14Uhr stattfinden. Dafür haben Vertreter von Gewerkschaften, SPD, Linkspartei und Migrantenvereinigungen ein breites Bündnis gegen Rechts geschmiedet.

Voriger Artikel
Große Härke-Party im Gildesaal
Nächster Artikel
Verzögerungen: Wieder Post-Ärger im Kreis

Die Peiner schmiedeten gestern Abend spontan ein breites Bündnis gegen Rechts im Gewerkschaftshaus.

Quelle: pif

„Wir werden den Marktplatz in zwei Bereiche teilen und mit Flatterband absperren“, kündigte Bürgermeister Michael Kessler (SPD) an, der gestern Abend bei dem Treffen dabei war. Federführend für die Demo gegen Rechts ist der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) mit dem Motto „Bund gegen Rechts“.

Die NPD hatte kurzfristig eine Kundgebung in Peine angemeldet. Erwartet werden bis zu 25 Teilnehmer. Schnell haben sich daraufhin die Peiner zusammengetan. Es soll türkische Musik gespielt werden. Der türkische Sportverein SV Bosporus wird in den Moscheevereinen in der Peiner Südstadt kräftig die Werbetrommel für die Gegen-Demo rühren. Der DGB wird einen Lastwagen als Bühne zur Verfügung stellen, auf dem auch Technik für die Redner untergebracht ist. Peines DGB-Chef Frank Raabe-Lindemann sagte: „Das haben wir in Salzgitter ähnlich gemacht, als dort die NPD eine Kundgebung veranstaltet hat.“

Als Redner treten Bürgermeister Kessler sowie Vertreter von den Gewerkschaften auf. Zudem sollen weitere Vertreter unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen mobilisiert werden. Kessler will beispielsweise alle Parteien aus dem Stadtrat noch einmal ansprechen. Zudem gab es den Appell an die Peiner Betriebe den Mitarbeiter die Gelegenheit zu geben, an der Gegen-Demo teilzunehmen.

Peines Verdi-Vorsitzende Nanni Rietz-Heering schlug vor, dass die Kaufleute am Marktplatz für ein buntes Peine werben - mit Transparenten an den Schaufenstern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung