Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Büchertipps: Pilgerreise, Facebook-Drama und Merian

Peine Büchertipps: Pilgerreise, Facebook-Drama und Merian

Peine. Ob im Strandkorb, auf dem Balkon oder in der Hängematte - der Sommerurlaub ist eine gute Gelegenheit, um in Büchern zu schmökern. Von Krimi bis Sachbuch, von Thriller bis Jugendroman: für jeden Bücherfreund ist in den Peiner Geschäften das Passende dabei. Die PAZ hat nachgefragt und stellt Empfehlungen von Experten vor.

Voriger Artikel
Aktion: Heute von 15 bis 16 Uhr freier Eintritt ins Freibad
Nächster Artikel
Wieder Metalldiebe: Es fielen Züge aus

Urlaubs-Lektüre: Auch am Strand wird gern gelesen.

Quelle: A

Das Angebot ist groß, die Auswahl fällt schwer. Soll es die unkomplizierte und witzige Strandkorb-Lektüre sein oder doch lieber eine bewegende Autobiografie? Darf es etwas Historisches sein oder besser Science Fiction? Damit die Auswahl leichter fällt, stehen viele Peiner Experten den „Leseratten“ mit Rat und Tat zur Seite und empfehlen für jeden das richtige „Lesefutter“. Von einer ungewöhnlichen Tour handelt der Roman „Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry“ von Rachel Joyce „Eigentlich möchte die Harold Fry nur zum Briefkasten gehen. Doch dann geht er 1000 Kilometer zu Fuß und beginnt eine Reise für das Leben“, lässt Claudia Schneider, Inhaberin der Vöhrumer Bücherstube, einen kleinen Blick in den Inhalt zu.

Ein Taschenbuch, „weil es gut ins Handgepäck passt“, empfiehlt Anke Mers, Leiterin der Abteilung Taschenbuch bei Gillmeister. „Der Thriller ,Final Cut‘ von Veit Etzold ist super spannend und sehr aktuell, da es um Facebook geht“, beschreibt die Expertin. Dem Hauptdarsteller wird im Internet nachgestellt, er wird schließlich ermordet. Keiner seiner 300 Facebook-Freunde bekommt davon es etwas mit. „Beim Lesen denkt man die ganze Zeit: Oh Gott, hoffentlich passiert mir das nicht“, gibt Mers zu.

Das Jugendbuch „Mehr als nur ein Zeuge“ legt Jutta Kadau von der Stadtbücherei den PAZ-Lesern ans Herz. „Der 14-jährige Ty hat einen Mord beobachtet, doch durch seine Aussage bei der Polizei gerät er selbst in das Visier der Mörder. Plötzlich ist nichts mehr, wie es war“, beschreibt Kadau den Inhalt. „Ty und seine Mutter müssen eine andere Identität annehmen.“ Doch ist er in einer anderen Stadt, an einer anderen Schule als anderer Mensch wirklich sicher?

Einen Tipp für Daheimgebliebene hat Stefanie Quindel von der gleichnamigen Buchhandlung in Ilsede. „Merian extra - Niedersachsen  mit Kindern“ stellte eine Mischung mit Freizeittipps vor „Ob  Erlebnisbäder, Abenteuerparks, Indoorspielplätze - für jedes Wetter, jedes Kind und jede Geldbörse ist etwas dabei“, sagt die Buchhändlerin. „Sehr gut finde ich auch die beigefügte Karte, damit man gleich sehen kann, was wo los ist.“ Dieses Heft ist zudem etwas für das ganze Jahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung