Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Budde entdeckt einen Brunnenschacht

Dungelbeck Budde entdeckt einen Brunnenschacht

Seit Baubeginn im April begleitet Thomas Budde das große Kanal- und Straßenbauprojekt in Dungelbeck an der Bundesstraße 65 archäologisch.

Voriger Artikel
Brückensanierung für 145 000 Euro
Nächster Artikel
EC-Karte gestohlen und Geld abgehoben: Haftstrafe

Der Blick nach Osten in den Wasserleitungsschacht zeigt, dass er schon lange nicht mehr genutzt worden sein kann.

Quelle: Budde

D ungelbeck . Die Erwartung, dabei fündig zu werden, war von Beginn an groß, weil die bis zu 2,10 Meter tiefen Kanalschächte überwiegend in ungestörtes Erdreich eingreifen und sich zumeist nicht – wie sonst häufig der Fall – in den gestörten Trassen schon vorhandener Schächte bewegen.

Da die Schächte größtenteils das Altdorf und historische Straßenführungen – die alte Heerstraße von Peine nach Braunschweig – durchschneiden, konnten neue Entdeckungen im Grunde gar nicht ausbleiben, schreibt der Peiner Archäologe Thomas Budde in seinem sechsseitigen Bericht, den die PAZ auszugsweise veröffentlicht:

Direkt an der Stelle, wo die Südwestecke des Wohnhauses Gefäller nah an den Bürgersteig heranreicht, machte Budde im 2,10 Meter tiefen Kanalschacht eine interessante Entdeckung: Im Nordprofil zeichnete sich in 1,40 Meter Tiefe die Füllung einer etwa zwei Meter breiten Grube ab, die auf der Sohle des Kanalschachtes noch nicht endete, sondern als halbrunde dunkle Bodenverfärbung in gelben Sand in Erscheinung trat.

Die Wandung der Grube war fast senkrecht, die Füllung recht inhomogen und durch einen Wechsel von sandigen, kiesigen, humosen und lehmigen Bestandteilen gekennzeichnet, was für eine schnelle Füllung mit frisch aufgeworfenem Erdreich spricht. Aus dem Segmentbogen und der Verfärbung lässt sich ungefähr ableiten, dass es sich um eine runde Grube mit etwa vier Metern Gesamtdurchmesser handeln muss, deren Mittelpunkt unter dem Bürgersteig zu erwarten ist. Für Gruben dieser Art kommen nur zwei Deutungsmöglichkeiten in Frage: Brunnen- oder Kloakenschacht. Die Lage direkt an einer Straße inmitten des alten Dorfes lässt weit eher auf einen Brunnen als auf eine Kloake schließen - vorausgesetzt, dass dort früher schon eine Straße gelegen hat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung