Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Brecht-Klassiker übermorgen in den Festsälen

Peine Brecht-Klassiker übermorgen in den Festsälen

Peine . Klassischer Stoff in den Peiner Festsälen: „Der Kaukasische Kreidekreis“, das berühmte Schauspiel nach dem Lehrstück von Bertolt Brecht, wird übermorgen (Donnerstag) um 20 Uhr in dem Stadttheater aufgeführt. Die Veranstaltung zählt zum Abo-Ring „Theater-Mix“.

Voriger Artikel
Lkw-Unfall auf der A 2: Rückstau bis Peine
Nächster Artikel
Ortsdurchfahrt Duttenstedt wird übermorgen wieder freigegeben

Die zentrale Szene: Der Kampf um das Kind.

Die Inszenierung ist eine Produktion der Konzertdirektion Landgraf aus Titisee-Neustadt. Mitwirkende Schauspieler sind unter anderem Peter Bause, Hellena Büttner, Thomas Martin, Klaus Martin und Michael Mienert.

Die deutsche Erstaufführung von Brechts „Der kaukasische Kreidekreis“ 1954 leitete den bis heute nicht abreißenden Siegeszug als eines der meistgespielten Brecht-Stücke überhaupt ein.

Erzählt werden hier zwei unabhängige Geschichten, die Brecht am Ende zusammenführt: die der Magd Grusche, die ein von seiner leiblichen Mutter verlassenes Kind unter Entbehrungen als ihr eigenes annimmt, und die Geschichte des ebenso zwielichtigen wie weisen Richters Azdak, der die wahre Mutter des Kindes durch die berühmte Kreidekreis-Probe ermittelt. Azdak passt sein Verhalten wie ein Chamäleon der jeweiligen Situation an. Der schelmenhafte Richter verhilft der Gerechtigkeit zum Sieg.

Brecht hatte sich mit dem Stoff des Kreidekreises bereits seit Mitte der 1920er-Jahre beschäftigt. Nach verschiedenen Prosa-Bearbeitungen im skandinavischen Exil schrieb er die Dramenfassung seines an die chinesische Sage angelehnten Lehrstücks über Recht, Gerechtigkeit und wahren Besitz in Amerika. Die Uraufführung fand 1948 im Carleton College in Minnesota statt. „Der kaukasische Kreidekreis“ gehört neben „Die Dreigroschenoper“, „Leben des Galilei“ sowie „Mutter Courage und ihre Kinder“ zu seinen bekanntesten Werken.

  • Tickets für 19 bis 26 Euro gibt es beim veranstaltenden Kulturring im  Forum Peine, Winkel 30, Telefon 05171-15666, ticket@kulturring-peine.de.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung