Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Braumanufaktur Härke macht 38000 Euro Gewinn

Peine Braumanufaktur Härke macht 38000 Euro Gewinn

Peine. Die Peiner Braumanufaktur Härke ist „auf einem guten Weg“. Die Brauerei führte aus dem Geschäftsjahr 2014 rund 38 000 Euro als Gewinn an die Mutter, die Einbecker Brauhaus AG, ab. Das geht aus dem Geschäftsbericht hervor, der der PAZ vorliegt.

Voriger Artikel
Apotheke und Physiotherapie auf dem Prüfstand
Nächster Artikel
„Natur pur“ mit der Hukl-Bühne

Härke Brauerei Peine

Quelle: Michael Lieb (mic)

Im vergangenen Jahr hat die Regionalbrauerei mit ihren Töchtern Göttinger Brauhaus und Martini Brauerei in Kassel den Markenabsatz um 2,3 Prozent auf rund 464 000 Hektoliter gesteigert. Damit sei Einbecker deutlich stärker gewachsen als der Gesamtmarkt, der nur um 0,4 Prozent zugelegt habe. Bei der Absatzentwicklung musste die Tochter Härke allerdings erneut ein kleines Minus verzeichnen. 2014 habe Härke nochmals etwas Absatz verloren, 48 400 Hektoliter seien verkauft worden, nach etwa 50 000 Hektoliter im Jahr zuvor.

In der Bilanz der Einbecker Brauhaus AG ist die Braumanufaktur Härke noch nicht enthalten. Vorstandssprecher Lothar Gauß erklärte dazu: „Härke ist zwar eine 100-prozentige Tochter, aber Einbecker muss sie derzeit noch nicht in den Konzernabschluss einbeziehen“. Denn die dafür notwendigen Kriterien wie die Gesamtzahl der Mitarbeiter würden noch nicht erfüllt. Nach der Insolvenz wurden 16 Mitarbeiter übernommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung