Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Brasilianisches Restaurant eröffnet

Eixer Kult-Gaststätte Zur Linde schließt Brasilianisches Restaurant eröffnet

Weil Herta Krämer aus Altersgründen „ihre Linde“ nicht mehr betreiben kann, muss die Eixer Kult-Gaststätte „Zur Linde“ nach 35 Jahren geschlossen werden. „Um dem Kneipensterben entgegenzuwirken, haben wir aber auch schon wieder einen neuen Betreiber gefunden“, kündigt die Mitinhaberin Susanne Krämer an.

Voriger Artikel
Alles in Ordnung bei „lebendiger Krippe“
Nächster Artikel
Peine: Kita-Gebühren und Steuern steigen

„Die Drei von der Linde“ (v.l.): Carola, Herta und Susanne Krämer leiteten die Eixer Gaststätte gemeinsam.

Quelle: Archiv

Eixe. Das neue Gesicht für den beliebten Eixer Treffpunkt wird jetzt der gebürtige Italiener Salvatore Leonardi. Der 52-jährige Geschäftsmann plant ein brasilianisches Restaurant zu eröffnen - ganz nach dem Vorbild seines bekannten Braunschweiger Restaurants „Gastwerk“.

Angeboten werden, soll die brasilianische Spezialität Rodizio. Rodizio stammt vom lateinischen Wort „Rota“ und bedeutet Kreis beziehungsweise Kreislauf. Die Spieße sich sollen sich also sinngemäß im ewigen Kreislauf vom Feuer zum Tisch und wieder zurück befinden. Alle Beilagen werden als offenes Büfett bereitgestellt, an dem sich der Gast nach Wahl bedienen kann. Das gebratene Fleisch wird frisch vom Grillspieß direkt am Tisch serviert. Die Servicekraft schneidet diese direkt am Tisch für den Gast ab.

„Ansonsten wollen wir auch weiterhin die beliebten Feiern im Clubraum ermöglichen“, betont Leonardi. Die Lokalität will er dann zum ersten Tag des neuen Kalenderjahres übernehmen. „Wir beginnen dann sofort mit den Umbaumaßnahmen, die voraussichtlich am 1. März abgeschlossen werden“, kündigt der 52-Jährige an. Er plant die Fenster erneuern zu lassen, in der Küche einen brasilianischen Grill aufzustellen und zahlreiche Deko-Elemente zu platzieren.

Da er bereits zwei Restaurants in Braunschweig betreibt, möchte Leonardi eine Art Wiedererkennungswert schaffen. „In allen meinen Restaurants befindet sich ein Stier - der darf in Eixe natürlich nicht fehlen“, kündigt der Braunschweiger an.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Wirtschaftsspiegel
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung