Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Brandstiftung? Erneut Feuer in der Südstadt

Peine Brandstiftung? Erneut Feuer in der Südstadt

Peine . Schon wieder brannte ein Keller in der Peiner Südstadt: Diesmal war ein Gebäude an der Friedrichstraße betroffen. Erst in der Nacht zu Samstag hatte es nur wenige Meter entfernt an der Braunschweiger Straße gebrannt, auch dort war ein Keller betroffen (PAZ berichtete). Der Alarm gestern Abend lief gegen 21.30 Uhr bei der Feuerwehr auf.

Voriger Artikel
Fusionsgespräche mit Hildesheim: Fechner kritisiert „Reklametour des Landrats“
Nächster Artikel
Zwei Unfallfluchten im Kreis Peine

Großes Aufgebot an Rettungskräften gestern Abend an der Friedrichstraße in der Peiner Südstadt. Dort brannte es in einem Keller.

„In der ersten Meldung hieß es, dass Menschenleben in Gefahr sind, deshalb ist neben der Freiwilligen Feuerwehr der Kernstadt Peine auch gleich die Freiwillige Feuerwehr aus Vöhrum alarmiert worden“, sagte Einsatzleiter Stefan Tiedtke. Als die ersten von insgesamt 54 Rettern am Unglücksort eintrafen, hatten sich alle Bewohner des Hauses aber schon ins Freie gerettet.

Schnell stand fest, dass es im Keller brannte. Wegen der starken Rauchentwicklung brauchten die Retter viele Atemschutzgeräteträger. „Deshalb sind die Vöhrumer durchgefahren, andernfalls hätten sie ihren Einsatz abbrechen können“, erklärte Tiedtke.

Während am Anfang noch unklar war, ob es an mehreren Stellen im Keller brennt, stellte sich am Ende heraus, dass das Feuer in einem Verschlag ausgebrochen war, der zum Hinterhof des Gebäudes hinaus liegt. Gebrannt haben Matratzen, stellten die Retter von der Feuerwehr fest. „Die haben sich garantiert nicht von selbst entzündet“, sagte Einsatzleiter Tiedtke.

Ob tatsächlich Brandstiftung im Spiel war, muss aber die Polizei ermitteln. Ein Brandexperte war bereits am Abend vor Ort, um sich ein erstes Bild zu machen. Ergebnisse lagen gestern Abend bei Redaktionsschluss aber noch nicht vor.

Die Feuerwehren beendeten ihren Einsatz kurz nach 22.30 Uhr. Die Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurück. Über die Höhe des Schadens gab es gestern noch keine Angaben. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Zeugen, die Hinweise zur Entstehung des Brandes machen können, melden sich bei der Polizei unter Telefon 05171/9990.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung