Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Brand: Peinerin braucht dringend Hilfe

Peine Brand: Peinerin braucht dringend Hilfe

Peine. Andrea Hadler (54) steht vor den Trümmern ihrer Existenz: Am Dienstag brannte ihre Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Kommerzienrat-Meyer-Allee aus (PAZ berichtete). Ein technischer Defekt, an dem Hadler keine Schuld trägt, war der Auslöser für das Feuer. "Ich muss wieder bei Null anfangen", sagt Hadler. Darum ist die Peinerin auf Hilfe angewiesen.

Voriger Artikel
Nordmeyer: Alle Gesellschaften insolvent
Nächster Artikel
Schwerverletzter nach Zusammenstoß in Bortfeld

Andrea Hadler steht in ihrer völlig zerstörten Küche. Hier brach der Brand wegen eines technischen Defekts aus, die gesamte Wohnung der 54-jährigen Peinerin ist nun unbewohnbar.

Quelle: js

„Ich wollte zwischen zwei Terminen nur kurz nach Hause, um etwas zu trinken“, beschreibt die 54-Jährige. „Dann sah ich die vielen Feuerwehrautos dort stehen. Als ich näher kam, habe ich einen Blick auf das Haus geworfen. Ich habe mich nur gefragt, warum sind deine Fenster auf? Warum ist es bei dir rußschwarz? Es hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen.“ Hadler erlitt noch vor dem Haus einen Schwächeanfall, noch immer steht die 54-Jährige unter Schock.

Die Wohnung ist seitdem unbewohnbar, alle Zimmer verrußt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen weit über 10000 Euro. „Ich bin seit 14 Jahren als Fußpflegerin selbstständig und es reichte gerade zum Leben. Daher musste ich kalkulieren - und hatte keine Hausratversicherung. Ich habe alles verloren. Was nicht verbrannt ist, ist völlig verrußt. Ich muss alles neu kaufen: Das beginnt bei einer Küche und geht bis zu ganz alltäglichen Dingen wie Socken“, schildert Hadler, die erst einmal bei ihrem Sohn Obhut gefunden hat. „Ich bin froh, dass ich nicht ganz alleine dastehe.“

Die letzten Tage seien hart gewesen: „Ich stehe noch immer völlig neben der Spur. Ich muss wieder bei Null anfangen“ - ohne finanzielle Hilfe kaum möglich. Das einzig Positive sei, dass niemand verletzt wurde, „weder meine Nachbarn noch ich. Wäre das nachts passiert, dann wäre ich wohl nie wieder aufgewacht...“

js

  • Um Andrea Hadler zu helfen, hat die Caritas ein Spendenkonto eingerichtet: Kontonummer 2709087 bei der Kreissparkasse Peine, BLZ 25250001. Als Verwendungszweck ist „Spende Hadler“ anzugeben.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung