Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Bowi will unbedingt Oberschule werden

Peine Bowi will unbedingt Oberschule werden

Peine. Einen großen Wettbewerb gibt es unter den jetzigen Haupt-und Realschulen in der Stadt Peine. Denn nach der Vorstellung des Schulentwicklungsplanes läuft es zukünftig auf die Gründung einer Oberschule hinaus - Haupt- und Realschulen fallen weg. Jetzt bringt sich die Bodenstedt-Wilhelmschule (Bowi) mit 365 Schülern in die Diskussion ein und will unbedingt Oberschule werden.

Voriger Artikel
Trickbetrüger legen Seniorin (93) herein
Nächster Artikel
Konzert im Forum: Kristóf Baráti und das Kammerorchester begeisterten

Die Bowi-Schule hat zwei Standorte: Die Wilhelmschule am Friedrich-Ebert-Platz (Foto) und die Bodenstedtschule an der Hans-Marburger-Straße.

Quelle: A

Der Leiter der Haupt- und Realschule an zwei Standorten (Friedrich-Ebert-Platz und Hans-Marburger Straße), Jürgen Degener, sagt: „Bereits im November 2010 haben der Schulvorstand, die Schulleitung und das Kollegium der Bodenstedt-Wilhelmschule gegenüber dem damaligen Schulträger, der Stadt Peine, den Wunsch schriftlich geäußert, beim Kultusministerium die Umwandlung in eine Oberschule mit einem gymnasialen Zweig zu beantragen. Dem ist leider nicht entsprochen worden.“

Und nach dem Wechsel der Schulträgerschaft zum Landkreis sei dieses Vorhaben nicht weiterverfolgt worden, „da uns vom Kreis signalisiert wurde, dass die Einrichtung einer Oberschule in Peine politisch nicht angestrebt werde. Es sollen erst einmal die Ergebnisse einer Schulentwicklungsplanung abgewartet werden.“ Sollte sich diese politische Einschätzung jetzt geändert haben, bestehe von Seiten der Bowi weiterhin der Wunsch zur Umwandlung in eine Oberschule ohne gymnasialen Zweig.

Degener weiter: „Wir verfügen über nahezu ein Jahrzehnt Erfahrung mit der kooperativen Arbeit in beiden Schulformen, sowie der Arbeit mit zwei Standorten. Als Haupt- und Realschule sehen wir uns daher organisatorisch, räumlich und personell für eine Weiterentwicklung des bereits bestehenden Systems hin zu einer Oberschule bestens geeignet und vorbereitet.“

tk

INFO

Neue Peiner Oberschule

Wie könnte die Zukunft der Peiner Schulen aussehen? Laut Schulentwicklungsplan des Experten Wolf Krämer-Mandeau bleiben die Gymnasien und die BBS unangetastet – daneben soll die IGS Vöhrum eine Dependance in Edemissen erhalten. Spannend wird es bei der Oberschule. Laut PAZ-Informationen soll die Oberschule in der Gunzelin-Realschule entstehen, weil sie die meisten Unterrichtsräume bietet. Daneben könnte die Bodenstedt-Wilhelmschule geteilt werden, sodass die Wilhelmschule mit der Mensa an die Gunzelin-Schule angedockt wird. Das soll die Basis für die neue Oberschule sein. In das dann leere Bodenstedt-Gebäude könnte die Kreisvolkshochschule einziehen. Und bei der Burgschule (Grund- und Hauptschule) soll der Hauptschulzweig wegfallen, die Grundschule will man jedoch kreisweit für katholische Kinder öffnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung