Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Blitzmarathon im Peiner Land: 4141 Fahrzeuge erfasst, 41 Raser

Kreis Peine Blitzmarathon im Peiner Land: 4141 Fahrzeuge erfasst, 41 Raser

Kreis Peine. Positive Zwischenbilanz des 24-Stunden-Blitzmarathons im Peiner Land. Polizei und Landkreis erfassten Dienstagvormittag und in den frühen Nachmittagsstunden insgesamt 4141 Fahrzeuge. Davon waren aber nur 41 Fahrer tatsächlich zu schnell.

Voriger Artikel
Burgschüler sagen Danke: Einsatz für ihren Fahrradparcours
Nächster Artikel
Peiner Walzwerker erringen das Grüne Band mit hauchdünnem Vorsprung

Tempo-Kontrollen auf der Bundesstraße 444 an der Krankenhaus-Abfahrt.

Quelle: pif

Die Gesamtbilanz liegt erst am Mittwoch vor, denn die Aktion endet heute um 6 Uhr.

Den traurigen Spitzenreiter erwischte das Team von der Peiner Polizei. Der Fahrer war in einer Tempo-70-Zone mit 109 Kilometern pro Stunde unterwegs. Die Polizei setzte Lasergeräte ein und stand zum Beispiel an der Bundesstraße 444 zwischen Krankenhaus-Abfahrt und Ilseder Mühle. „Die meisten Autofahrer sind heute diszipliniert unterwegs“, resümierte Polizeioberkommissar Carsten Rauls vor Ort.

Dieser Eindruck ergab sich auch mit Blick auf andere Kontrollorte im Landkreis. „Wir konnten bisher feststellen, dass sich der überwiegende Teil der Verkehrsteilnehmer an die vorgegebenen Geschwindigkeiten hielt“, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai am Dienstagmittag. Dazu habe sicherlich die umfangreiche Ankündigung der Tempokontrollen einen Beitrag geleistet. Zu unterschätzen sei aber auch nicht das schlechte Wetter. Da passten viele Autofahrer dann doch ihre Geschwindigkeit an.

Eine ähnliche Einschätzung gab es gestern Nachmittag auch vom Landkreis Peine, der an der Landesstraße 472, zwischen Groß und Klein Lafferde der Kreisstraße 3 zwischen Eixe und Abbensen, der Bundesstraße 444 zwischen Edemissen und Stederdorf sowie der Bundesstraße 214 bei Neubrück blitzte. Den Spitzenreiter erwischte der Landkreis auf der B 444 mit 96 km/h in einer Tempo-70-Zone.

„Auffällig war, dass sich gestern viele an die Tempolimits hielten“, kommentierte Kreis-Sprecherin Katja Schröder die Zwischenbilanz.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung