Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Bis gestern 406 Babys zur Welt gebracht

Peiner Klinikum Bis gestern 406 Babys zur Welt gebracht

Im Peiner Klinikum werden wieder mehr Kinder geboren. Bis gestern wurden dort bereits 406 Babys zur Welt gebracht, im Jahr zuvor waren es insgesamt 402.

Voriger Artikel
Für 200 000 Euro: Stadt Peine kauft Pfarrhaus
Nächster Artikel
Silvesterfeuerwerk: Händler rechnen heute mit starkem Absatz

Mutterglück: Heide Löhr mit ihrem Sohn Henrik, der am 28. Dezember im Peiner Klinikum zur Welt kam.

Quelle: Kim Neumann

Peine. Chefarzt Dr. Axel Hulsch ist zuversichtlich, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht ist: „Wir haben noch zweieinhalb Tage, bei zwei Frauen werden die Wehen aus medizinischen Gründen eingeleitet, und neun Frauen haben ihren Geburtstermin um Silvester herum. Somit könnten es durchaus noch 410 Babys werden, die in diesem Jahr im Klinikum das Licht der Welt erblicken.“

Als Ursache für den Anstieg der Geburten vermutet der Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, „dass die Krisenangst vorbei ist“.

Von den bisherigen Geburten wurden 113 Kinder mit Kaiserschnitt zur Welt gebracht, 27 Prozent. Dabei habe es sich überwiegend um geplante Kaiserschnitte gehandelt, die aus medizinischen Gründen vorgenommen wurden, oder um ungeplante durch Probleme während der Geburt. Wunsch-Kaiserschnitte seien nur die Ausnahme.

l Auch die Zahlen der Stadt Peine belegen eine Geburtensteigerung. Von einer demografischen Trendwende ist man aber noch weit entfernt. Bis zum 31. Dezember 2009 wurden 400 Geburten gemeldet, in diesem Jahr sind es bereits 408. Im Vergleich dazu ist die Zahl der Sterbefälle zwar rückläufig, aber mehr als doppelt so hoch. Bis gestern wurden 872 Sterbefälle gemeldet, im Jahr 2009 waren es insgesamt 895.

jti

Hintergrund

Das hat es lange nicht gegeben: Die Zahl der Geburten ist von Januar bis September 2010 stark gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kamen in Deutschland gut 510 000 Kinder zur Welt. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Plus von etwa 18 000 Babys oder 3,6 Prozent.

Aber auch hier ist der Blick auf die Demografie ernüchternd. Von Januar bis September 2010 starben etwa 644 000 Menschen, so dass knapp 134 000 Menschen mehr starben als geboren wurden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung