Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bilanz der Verkehrskontrollen

Peine Bilanz der Verkehrskontrollen

Kreis Peine. 72 Verkehrssünder hat die Peiner Polizei bei Schwerpunktkontrollen im Peiner Land erwischt.

Voriger Artikel
Einbruchserie: Zeugen scheuchen Täter auf
Nächster Artikel
Streik: Kitas haben Mittwoch geschlossen

In der vergangenen Woche ist die PAZ mit Jana Löfflath und Torsten Rother bei den Schwerpunktkontrollen auf Streife gewesen.

Die Beamten hatten insgesamt 31 Kontrollstellen eingerichtet, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai und zog Bilanz der länderübergreifenden Aktion (PAZ berichtete). Dabei hat die Peiner Polizei verstärkt die Anschnall- und Helmpflicht kontrolliert.

68 Autofahrer oder ihre Mitfahrer hatten sich nicht regelkonform verhalten, genauso wie ein Lasterfahrer. 49 von ihnen hatten sich nicht angeschnallt. Besonders ärgerlich: In sieben Fällen hatten Eltern ihre Kinder nicht vorschriftsmäßig gesichert. 13 Mal telefonierten die Fahrer ohne die erforderliche Freisprecheinrichtung. Zudem stoppten die Beamten drei Motorradfahrer, die ohne Helm unterwegs waren.

„Dabei ist der Helm besonders wichtig für Motorradfahrer“, sagt Rathai. Von 2009 bis 2013 sind im Peiner Land jedes Jahr durchschnittlich 84 motorisierte Zweiräder an Unfällen beteiligt gewesen. Bei diesen Unfällen wurden sechs Fahrer oder Mitfahrer dieser Fahrzeuge getötet. 81 Fahrer wurden schwer und 249 sind leicht verletzt worden.

Für die Polizei ist unverständlich, warum einige Verkehrsteilnehmer immer noch nicht auf ihre Sicherheit achten. Dabei habe die Entwicklung bei den Unfällen gezeigt, dass durch die Erhöhung der Gurtanlegequote sowie der Benutzung von Kinderschutzsystemen und Helmen die Anzahl von Toten, Schwer- und Leichtverletzten deutlich reduziert werden kann.

Vor allem Kinder als schwächste Glieder im Verkehr müssen geschützt werden. Rathai sagt: „Jede Woche kommen im Großraum Braunschweig zwei Kinder als Mitfahrer zu Schaden. Ungesicherte Kinder haben ein sieben Mal größeres Risiko im Auto schwer verletzt oder getötet zu werden.“

pif

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung