Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bier-Premiere: Ab nächster Woche gibt es das neue Härke Hell im Handel

Peine Bier-Premiere: Ab nächster Woche gibt es das neue Härke Hell im Handel

In der Nacht zu Freitag wurde das neue Bier Härke Hell in Einbeck abgefüllt, Freitavormittag lieferte Härke-Geschäftsführer Werner Arzeus persönlich den ersten Kasten des neuen Bieres aus der Peiner Braumanufaktur in Peine ab.

Voriger Artikel
Das mögen die Peiner: Aperol Spritz, Hugo und Maracuja-Mischgetränke
Nächster Artikel
Stederdorf: Unterschriften-Aktion gegen geplanten Schul-Neubau

Anstoßen auf das neue Härke Hell (v.l.): Martin Härke, Joachim Bührig und Werner Arzeus.

Quelle: pif

Glücklicher Empfänger des ersten Kastens war Härke-Fan Joachim Bührig, der genau vor einem Monat per Knopfdruck den Brauprozess im Peiner Sudhaus in Gang gesetzt hatte (PAZ berichtete).

Braumeister Martin Härke, der das neue Produkt der Braumanufaktur kreiert hatte, schenkte das Bier in den neuen WM-Gläsern von Härke aus. „Die Gläser sind eine besondere Fußball-Kollektion, die jeder Kunde zu einem 30er-Kasten mit Steinie-Flaschen dazu erhält“, sagte Arzeus. Die Aktion läuft vorbereitend für die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

Härke-Fan Bührig schmeckte das Hell ganz exzellent. „Es hat einen sehr vollen Geschmack, ist aber auch mild und würzig“, sagte Bührig. Die Flaschen aus dem ersten Kasten genoss der Härke-Liebhaber gestern Abend mit seinen Freunden, den sogenannten „HuDus“, den Hungrigen und den Durstigen, einer Truppe von den Peiner Walzwerkern.

Die anderen Härke-Fans werden in der kommenden Woche mit dem neuen Produkt versorgt. Arzeus sagte: „Wir liefern die Kästen ab Dienstag, 10. Juni, aus. Dann ist Härke Hell auch im Handel zu bekommen.“ Die Etiketten für das neue Produkt sind die ersten, die mit dem neuen Design der Braumanufaktur auf den Markt kommen. Die Neuigkeit vom Relaunch der Etiketten hatte Lothar Gauß, Vorstands-Chef der Einbecker Brauhaus AG, bereits bei der Hauptversammlung bekannt gegeben.

Die anderen Marken aus der Braumanufaktur werden nun Zug um Zug auch einem Etiketten-Relaunch unterzogen und in den kommenden Wochen und Monaten in dem neuen Design auf den Markt gebracht.

Mit dem Härke Hell schließt die Braumanufaktur an die Tradition der Hellen Biere an. Ein Etikett aus dem Jahr 1928 gilt danach als ältester Beleg für ein helles Bier aus der Peiner Brauerei. Zuletzt gab es das sogenannte Edel Hell, das 1979 zum letzten Mal ausgeliefert wurde.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung