Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bienen, Schafe und Theater im Ökogarten

Vöhrum Bienen, Schafe und Theater im Ökogarten

Vöhrum. 500 Besucher des Tier- und Ökogartens der IGS in Vöhrum freuten sich, dass der Regen endlich aufgehört hatte.

Voriger Artikel
Männer-Gesang-Verein Vöhrum feierte 125. Geburtstag mit Festkommers
Nächster Artikel
Sommerkonzerte am Silberkamp

Wollknäuel: Der Schafscherer befreite die Tiere von ihrem dicken Vlies.

Quelle: oh

Summende Bienen konnten direkt am und im Stock beobachtet werden, die Königin wurde gesucht und die Information, dass jede ihrem Alter gemäß eine andersfarbige „Krone“ trägt, begeisterte die aufmerksamen Zuhörer. Alle Königinnen von 2013 tragen dementsprechend einen roten Farbpunkt auf ihrem Rücken. Aber auch über ihr Verhalten und die Arbeitseinteilung im Staat hatte der Imker Wolfgang Tostmann Spannendes zu erzählen.

„Die Kinder der Theater-AG aus der Grundschule Dungelbeck waren geradezu belagert von Zuschauern und mussten ihr Singspiel um Schneewittchen gleich zwei Mal hintereinander aufführen, damit alle es bewundern konnten“, berichtet Ökogarten-Leiterin Betina Gube.

Großen Applaus bekam der unermüdliche Schafscherer, der die großen und kleinen Tiere von ihrem dicken Wollvlies befreite. Die meisten „Wollberge“ saßen brav auf ihrem Po und ließen geduldig die leise brummende Schere über die Haut fahren, ohne zu zappeln. „Nur die kleinen Schäfchen mussten immer wieder in die richtige Scherposition gesetzt werden und da war es praktisch, wenn die Tiere ,Griffe‘ hatten. Die hornlosen Schafe sind nämlich nicht so gut an ihrer frisch rasierten Haut zu halten“, erklärt Gube. Alle Kinder konnten sich von Fritz, Emil, Gretel oder Leonie weiße und braune Flocken der fettigen, „duftigen“ Plüschwolle mitnehmen.

Jamie holte sogar zwei große Teile der frisch geschorenen Wolle für den wunden Po seines kleinen Geschwisterchens. Und Ines stopfte sich sofort ganze Wollpuschel unter ihr Hemd auf Milz und Niere, wo sie mit ihren heilenden und wärmenden Kräften wirken sollten. Ganz besonders begehrt waren außerdem die hellblauen Flocken vom „Neuseeland Schaf“.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung