Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bewaffneter Überfall auf Getränkemarkt

Peine Bewaffneter Überfall auf Getränkemarkt

Peine. Mit vorgehaltener Schusswaffe hat ein maskierter Räuber am Donnerstagabend gegen 19.52 Uhr den „Hol’ Ab!“-Getränkemarkt an der Woltorfer Straße in Peine überfallen.

Voriger Artikel
172 Asylsuchende: Alle Unterkünfte belegt
Nächster Artikel
Hugo Loosveld leitet das Sinfonie-Orchester

In diesem Hol-Ab-Markt an der Woltorfer Straße ereignete sich am Donnerstag ein Überfall.

Quelle: pif

Der Täter bedrohte die 20-jährige Kassiererin und einen Kunden (63). Mit dem Geld (in unbekannter Höhe) aus der Kasse flüchtete er anschließend in eine noch nicht bekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei Peine verlief bisher ergebnislos. Daher suchen die ermittelnden Beamten dringend Zeugen.

Der Überfall lief folgendermaßen ab: „Während der 63-Jährige an der Kasse stand, betrat der Räuber die ,Hol’ Ab!‘-Filiale und forderte die Tageseinnahmen“, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai. Die Kassiererin kam der Aufforderung des Täters umgehend nach und verstaute das Geld in eine Plastiktüte des Getränkemarktes.

Ein weitere Kunde und ein zweiter Mitarbeiter des Getränkemarktes hielten sich in dieser Zeit im hinteren Teil des Geschäfts auf und bekamen nach eigenem Bekunden von dem ganzen Überfall nichts mit. Die eigentliche Tat dauerte eine bis maximal zwei Minuten.

Nach dem Überfall flüchtete der Räuber in eine unbekannte Richtung über den Parkplatz vor den Gebäuden der ehemaligen Eisengießerei Westphal. Die Sofortfahndung brachte kein Ergebnis.

Die Zeugen des Überfalls beschreiben den Räuber wie folgt: Der Mann soll eine schlanke Statur haben und etwa 20 bis 25 Jahre alt sein. Er soll rund 1,80 Meter groß sein. Der Dieb trug eine dunkle Oberbekleidung, sowie eine weiße Sturmhaube und sprach akzentfreies Deutsch.

Die Peiner Polizei sucht nun dringend weitere Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können. Eine heiße Spur gebe es derzeit noch nicht. „Das Geld war in einer Plastiktüte verstaut, vielleicht ist einem weiteren Kunden auf dem weiträumigen Parkplatz der Mann aufgefallen“, so Rathai.

Alle Beobachtungen an diesem Abend seien wichtig, „auch wenn sie den Betroffenen zunächst nicht relevant vorkommen“. Die Polizei fragt auch nach einem möglichen Fluchtfahrzeug, das möglicherweise in der Nähe gestanden hat.

• Hinweise auf den Räuber gehen an die Polizei in Peine unter Telefon 05171/9990.

pif

Dieser text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung